Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die Zukunft des Geldes - 29.05.2015


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 26.05.2015, 12:28    Titel: Die Zukunft des Geldes - 29.05.2015 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 29.05.2015 um 19:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.


Die Zukunft des Geldes



Ist das Geldsystem die Ursache der Krise? Prof. Franz Hörmann, ausserordentlicher Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien, glaubt ja. Schon in dem 2011 erschienenen Buch "Das Ende des Geldes" zeigte Franz Hörmann zusammen mit Co-Autor Otmar Pregetter schwere Risse im Finanzsystem auf. Bei vielen KollegInnen hat sich Hörmann u.a. durch seine "umstrittenen Thesen zum Geld- und Finanzwesen" und massiver Kritik an z.B. der Schöpfung von sogenannten Giralgeld durch Geschäftsbanken wenig Freunde gemacht.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Franz Hörmann vertritt die Meinung, dass die derzeitige Schuldenkrise letztendlich nur durch eine grundlegende Umstrukturierung des Geldsystems inklusive der Geldschöpfung zu lösen ist. Als mögliche Alternative sieht er das, auf OSBEEE basierende, InfoMoney, welches letztendlich auf ein kooperatives Gesellschaftssystem mit rein elektronischem, "positivem" Geld ohne Schuldzinsen hinausläuft. Utopische Wunschvorstellung oder berechtigte Kritik mit handfestem Lösungsansatz? Prof. Franz Hörmann live zu Gast auf CROPfm über die Zukunft des Geldes aus der Sicht eines akademischen Querdenkers...

Website von Franz Hörmann

Buch: Das Ende des Geldes (PDF)

Dokumentationen zum Thema InfoMoney

Themengebiet: Politik & Wirtschaft

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Prof. Dr. Franz Hörmann (Wirtschaftswissenschaftler, Autor)


> Link zur Sendung <


Zuletzt bearbeitet von .:unaRmed:. am 01.06.2015, 12:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 23:32    Titel: Geldsystem?? Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

Am Geld liegt es nicht. Auch wenn das hier , klar, bald wieder gelöscht wird,
ES SIND DIE ZINSEN DIE IN DIE SKLAVEREI führen.
Momentan wird alles planmässig kaputtgemacht um eine neue Macht aufzubauen.
Inwieweit das gelingen wird und wenn ja wie lange?

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 01.06.2015, 18:37    Titel: Re: Geldsystem?? Antworten mit Zitat
room10 hat folgendes geschrieben:
Am Geld liegt es nicht. ...Momentan wird alles planmässig kaputtgemacht um eine neue Macht aufzubauen.
Inwieweit das gelingen wird und wenn ja wie lange


"Ordo ab chao" (Ordnung aus dem Chaos) bedeutet nicht, dass hier jetzt mal schnell Chaos produziert wird, um dann eine neue irdische (z.B. Welt-)Ordnung einzuführen. Vielmehr befindet sich die Menschheit per se im Chaos. Aus kosmischer (=geistiger) Sicht. Aus irdisch begrenzter Sicht zeigt sich wiederum der Kosmos chaotisch, wo in Wirklichkeit allerdings reinste Ordnung herrscht.

Ordo ab chao sagt nun ua., dass wir die irdische Ordnung, das eigentliche Chaos, verlassen müssen, um die dahinter liegende kosmische Ordnung (wieder) erkennen zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 14.06.2015, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

Das es sich um einen "Kosmischen Plan" handelt ist mir schon klar.
Es ist schon ´Gefickt Eingeschädelt´ das Ganze.
Das einzige was an der Weltherrschaft stört sind die MENSCHEN.
Wieviele Hunde braucht es um so eine Herde im Griff zu haben?
Wieviele Schäfer braucht es um die Hunde im Griff zu haben?
Wieviele braucht es die Schäfer im Griff zu haben?
Wer hat dann die Schäfer im...

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 23.06.2015, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat
Hab mir gestern Abend die Sendung mit Franz Hörmann angehört und stelle fest, dass der Mann meiner Meinung nach aber schon etwas fragwürdig rüber kommt:

Er hat auf alles sofort eine Gegenfrage bzw. die einzig richtige Antwort parat - während die Anderen durch mangelnde (US-)Lektüre schlecht informiert sind und sich ergo nur irren können/konnten, von Einstein bis hin zur modernen Medizin, welche die Leute nicht gesund sondern nur krank mache...!??

Einseitige Sichtweisen wie Herr Hörmann sie hier darglegt, sind für mich immer höchst dubiose, messianische Schwarz-Weiss-Malerei, bei der sofort meine Alarmglocken angehen!
_________________
" Smell the flowers while you can!" David Wojnarowicz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 27.06.2015, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

Diese Sendung um was geht es da?
Wo kann man das schauen?

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1142
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 28.06.2015, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat
äh...ist die frage ernst gemeint??...das ist der thread zu jener Sendung die zu Beginn beschrieben ist...so wie alle threads in diesem Bereich des Forums...link auf das Archiv von CROPfm findet sich auch im ersten Beitrag...

und, nur zu Sicherheit...CROPfm ist dieser Podcast...ok?... Winken

p.s.: und ...da es eine Radiosendung ist gib es auch nicht so viel zum schauen, dafür aber zu hören...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XorD
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 18.06.2009
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 29.06.2015, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat
@ egg
Dont feed the troll!

Zum Thema...
Mir hat die Sendung sehr gut gefallen, allerdings kann ich die Kritik absolut nachvollziehen.
Mal so eben in ein paar Nebensätzen Einstein zu widerlegen, bzw. zu behaupten das seine Theorie schon lange widerlegt ist, fand ich dann doch etwas merkwürdig.
Ich dachte bisher immer das dieTheorie sehr wohl belegt ist, und au f deren Grundlage so einiges in der Astrophysik, bzw. Forschung überhaupt erst realisierbar geworden ist.
Natürlich fehlt mir jetzt ein konkretes Beispiel. Mit den Augen rollen


Ich könnte eine junge Astrophysiker aus Deutschland mal zu ihrer Meinung zu Einstein-Widerlegern befragen..kann mir aber schon vorher denken in welche Richtung die Antwort gehen wird.
_________________
>> Ignoranz ist der Nährboden für Vorurteile. <<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1142
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 29.06.2015, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
ja, die Aussage hat mich auch ...überrascht...vor allem, da es ja um was völlig anderes ging....-)

Ich muss nochmal reinhören, aber soweit ich mich erinnere, meinte er, dass das Michelson–Morley sehr wohl einen Unterschied der gemessenen Lichtgeschwindigkeit ergab, nur war der lediglich ca. 30% des erwarteten...er erwähnte dann auch ein Buch...muss ich mal recherchieren...

Also vielleicht wird das ja mal eine eigenes Interview, zum eigentlichen Thema der Sendung möchte ich auf zuminest noch einen Teil 2 machen...das nächste Mal dann auch "open end"...Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 30.06.2015, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat
Was ich bei meinem obigen Posting noch zu fragen vergaß:

Hat Herr Hörmann auch was mit dem "Mühlviertler" (Projekt) zu tun -> eben genau so eine regionale "Interessengemeinschaft" mit eigener Währung -> vor ein paar Jahren waren die mal in den Schlagzeilen, ich weiß allerdings nicht, was mittlerweile daraus geworden ist?
_________________
" Smell the flowers while you can!" David Wojnarowicz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 01.07.2015, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat
Hier hab ich einige Informationen darüber gefunden:

http://www.meinbezirk.at/rohrbach/politik/muehlviertler-vernetzen-sich-jetzt-zu-einer-plattform-d129771.html

Das hier ist deren Homepage, auf der ich zwischenzeitlich allerdings nichts mehr in Bezug auf ihre Währung "Der Mühlviertler" finde, stattdessen scheint man auf Tauschhandel umgestiegen zu sein:

http://wirmühlviertler.at/
_________________
" Smell the flowers while you can!" David Wojnarowicz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 508

BeitragVerfasst am: 01.07.2015, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat
ich glaub das ist deren aktuelle Adresse.
Mit deinem Link landet man irgendwo, nur nicht da wo es hingehen soll.
http://www.wirmuehlviertler.net/

Was die Mühlenviertler Währung angeht, so möchte ich nur folgendes sagen.

Die alte Generation hat mir einmal gesagt (und das ist auch schon lange her),
"wenns mal anfangen eigenes Geld zu drucken, dann gehts zu End".

Ich glaube es liegt auch an der Akzeptanz der Bevölkerung ob eine solche Lokalwährung länger besteht.

Und sicherlich gibt es da auch rechtliche Gründe, und da hat wohl nicht nur der Staat ein Mitsprache Recht sonder mit Sicherheit auch die Sesselpfurzer aus Brüssel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 03.07.2015, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat
Ah, danke für den aktuellen Link, Phönix! Smilie
Offensichtlich finden da doch noch ein paar Initiativen statt..
In Bezug auf die Währung "Mühlviertler" hab ich jetzt beim schnellen Durchclicken allerdings nichts mehr gefunden, stattdessen gibts jetzt wohl "Tauschhandel":

Zitat:
"Der Zeitschein ist KEIN ZAHLUNGSMITTEL im Sinne von Euros. Er ist ein Stück Papier, ein Tauschmittel, welches als Joker für eine Hilfeleistung Deiner Wahl steht. Von einem Freund und/oder Nachbarn. "


Wie auch immer, Endzeitprognosen gabs ja immer und wirds auch immer geben. So nach dem Motto: "Wie die Alten sungen, so zwitschern auch die Jungen." Winken

Was ich aber wirklich gut finde, ist der MUT sich über die reine Opposition hinaus zu wagen und den Schritt zur EIGENINITIATIVE zu setzen! Kritisieren und Rummeckern ist leicht und schnell gemacht, aber den tatsächlichen Schritt zur Veränderung zu wagen und sich allen damit einhergehenden Konsequenzen zu stellen, DAS trauen sich dann in der Tat nur noch wenige! Vielleicht weil es so leicht, wie es manch Besserwisser weiß, in der Realität dann doch wieder nicht ist?

Chapeau den Mühlviertlern!
_________________
" Smell the flowers while you can!" David Wojnarowicz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 189

BeitragVerfasst am: 04.07.2015, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

Warum geht es um irgendwelche "DINGE" Frage
Sachen, was jemand gesagt oder gehört hat.

Sehr glücklich Ich bin neulich in Scheisse getreten. Sehr glücklich
Was meint Ihr dazu?
Idee Die Experten meinen : DAS IST PASSIERT.
Ausrufezeichen Jetzt habe ich es verstanden!
Ich bin in Scheisse getreten, vorgestern auf dem weg zur Arbeit.

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 14.07.2015, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde Hörmanns Ideen ja im Prinzip auch interessant, ist er doch ein radikaler Querdenker. Jedoch steht er bei mir unter Luftschloss verdacht.

Seine Prämisse ist ja die, dass eigentlich eh alle kooperieren wollen, nur das gegenwärtige System das nicht ermöglicht. Durch das richtige System, die richtige Technik lässt sich das korrigieren.

Meine Gegenthese ist: wir haben das System, das unserem globalen Entwicklungsstand entspricht. Deshalb kann eine "technische" Lösung - global - nicht funktionieren. Davon abgesehen, dass es keine Chancen auf Einführung hat, würde es über kurz oder lang wieder zerfallen und/oder korrumpiert werden. So wie das mit anderen Ideologien passiert ist. Die dem gegenwärtigen System zugrunde liegenden Ängste, kann man nicht wegbuchen.

Es ist also nicht alles eine "Buchungsfrage" sondern eine "Bewusstseinsfrage". Ersteres kann man technisch-global lösen, letzteres kann aber nur in individueller Entwicklung. Anstelle einer großen Revolution, muss es daher viele kleine geben, die sich vernetzten und eine Kooperationskultur wachsen lassen.
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Zukunft sehen - 24.06.2016 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 4 23.06.2016, 16:24
Keine neuen Beiträge Die Zukunft des Geldes - Teil 2 - 19.... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 17.02.2016, 20:38
Keine neuen Beiträge Spurlos - 11.12.2015 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 20 11.12.2015, 12:42
Keine neuen Beiträge Der Spinswitcher - 24.07.2015 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 1 24.07.2015, 11:52
Keine neuen Beiträge Digitale Drogen - 10.07.2015 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 09.07.2015, 09:53





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003