Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Mystik des Abendlandes - 05.02.2016



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 07.02.2016, 20:23    Titel: Mystik des Abendlandes - 05.02.2016 Antworten mit Zitat
Mystik des Abendlandes

Mystische Selbsterfahrungen, Meditationsübungen, Mantren oder Atemtechniken werden im "Westen" meist mit fernöstlichen Traditionen in Verbindung gebracht. Doch der kontemplative Erkenntnisweg, also das Gewinnen von tiefen Einsichten durch intensive spirituelle Erfahrungen, ist auch in der abendländischen und christlichen Kultur verwurzelt. Die Theologin Prof. Dr. Sabine Bobert ist live zu Gast, um über größtenteils vergessene mystische Zugänge des Abendlandes zu reflektieren.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Ebenso stark, wie die religionskritische Moderne versuchte, mystische Erfahrungen auszuklammern bzw. zu pathologisieren, drängt sie in aktuellen Forschungsansätzen der Neurowissenschaften oder (transpersonalen) Psychologie in den letzten Jahrzehnten wieder herein. Daneben bildeten sich im 20. Jahrhundert auch zahllose New Age Strömungen, Kulte und Sekten, die versuchen, diese Lücke zu füllen. Dr. Sabine Bobert über Theologie, gelebte Spiritualität und die Mystik des Abendlandes.

Siehe auch Sendung >> Transpersonale Psychologie vom 7.9.2001 und >> Peak States vom 28.9.2007.
Via skype (account "cropfm") ist es wie immer möglich, sich live am Gespräch zu beteiligen.

Website von Dr. Sabine Bobert

Buch: Mystik und Coaching (Amazon)

Mystik als Gegenstand nichttheologischer Wissenschaften

Themengebiet: Bewusstsein

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Prof. Dr. Sabine Bobert (Theologin)

> Link zur Sendung <
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat
Toller Gast! Überhaupt kommt mir vor, dass die Qualität der Gäste im Schnitt gestiegen ist. Smilie Gratuliere Tarek!

Frau Bobert sprach mir in vielem aus der Seele und ich denke sie leistet da wichtige Arbeit. Ich möchte noch ein paar inhaltliche Bemerkungen anschließen.

Eine Frage die aufkam, war, ob ein Okkultist es nötig hätte, zu einem mystischen Christentum zu konvertieren.

Natürlich ist das nicht nötig, aber sollte man andererseits nicht unterschätzen wie unsere Kultur von christlichen Bildern geprägt ist. Auch auf tiefenpsychologischer Ebene - im kollektiven Unbewussten - spielen diese Bilder eine große Rolle und darin liegt eine große Wirkmacht, wenn sie mit einem entsprechenden, neuen Verständnis wieder nutzbar gemacht werden.

Nebenbei gibt es natürlich immer noch einen beträchtlichen Teil an Menschen, die sich dem Christentum bewusst zugehörig fühlen.

Tarek meinte, dass Rudolf Steiner über außerirdische Zivilisationen gesprochen hat. Das ist meines Wissens nicht korrekt. Er hat über vergangene irdische Zivilisationen gesprochen (Lemuren, Atlanter usw.) und über geistige Hierachien und Intelligenzen, denen er u.a. kosmische Objekte zuordnete.

Frau Bobert verwendete den Frequenzbegriff bei dem Tarek m.E. zurecht kritisch nachfragte. Ich halte den für problematisch und irreführend, denn wir können heute doch mit einiger Sicherheit sagen, dass nicht die Frequenz an der Wurzel unserer Realität steht, sondern die Information. Dies zeigt sich ganz deutlich in der Quantenphysik. Die Frequenz ist schließlich nur eine Beschreibung für eine Spezialform der Informationsverbreitung innerhalb von physischer Materie. Damit ist man immer geneigt materielle Konzepte anzuwenden und verbaut sich ein umfassenderes Verständnis.

Hier scheint mir auch die Stringtheorie eher eine Sackgasse zu sein, die die Dinge unnötig verkompliziert und wiederum ihre materialistische Grundkonzeption nicht überwinden kann. Hier gibt es tauglichere Alternativen.

z.B. https://www.youtube.com/watch?v=OFpTpfRhRyw

San
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1108
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für dein Feedback.

Mein Kommentar bezüglich Rudolf Steiner war wohl etwas ungenau, bzw. oberflächlich - habe mich auch viel zu wenig mit dessen Philosophie beschäftigt, um da wirklich was dazu zu sagen. Im Prinzip vermischte ich offenbar die Begriffe außer- und "Überirdisch"...wobei ich das ja generell beobachte ...und das auch durchaus kritisch... Smilie

Auf der anderen Seite ist es auch gar nicht so leicht, eine klare Grenze zu ziehen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 23:31    Titel: Antworten mit Zitat
Sowieso nur ein kleines Detail. Und bei der Menge von Information die Steiner in die Welt geblasen hat, kann man sich, auch bei einigermaßen fundierten Kenntnissen, nie so ganz sicher sein. Winken

Aber ich bin vorhin noch auf etwas gestoßen. Endlich eine ausgezeichnete!!! multimediale Zusammenfassung der Simulationshypothese, die ich hier immer wieder mal propagiere.

https://www.youtube.com/watch?v=QpwcQi7r8qE Idee Sehr glücklich
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1108
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 21.02.2016, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat
Hab mir die Doku/Zusammenfassung angesehen, interessant...vor allem aber haben mich die Zitate der Quantenphysiker überrascht. Wäre es fast mal wert zu recherchieren, ob die das wirklich gesagt haben...dem Einstein werden ja auch immer wieder Aussagen angedichtet, die er so nie gemacht hat....-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 24.02.2016, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat
egG hat folgendes geschrieben:
Hab mir die Doku/Zusammenfassung angesehen, interessant...vor allem aber haben mich die Zitate der Quantenphysiker überrascht. Wäre es fast mal wert zu recherchieren, ob die das wirklich gesagt haben...dem Einstein werden ja auch immer wieder Aussagen angedichtet, die er so nie gemacht hat....-)


Ja, da hast du Recht.
Also zu einem habe ich mal das gefunden:

"Als Physiker, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, der Erforschung der Materie widmete, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch eine ewige Kraft gibt - es ist der Menschheit nicht gelungen, das heißersehnte Perpetuum mobile zu erfinden - so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie."
— Max Planck
Quelle: Lecture, 'Das Wesen der Materie' [The Essence/Nature/Character of Matter], Florence, Italy (1944). Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft, Abt. Va, Rep. 11 Planck, Nr. 1797. Excerpt in Gregg Braden, The Spontaneous Healing of Belief: Shattering the Paradigm of False Limits (2009), 334-35. Note: a number of books showing this quote cite it as from Planck's Nobel Prize acceptance speech (1918), which the Webmaster has checked, and does not see this quote therein.

http://todayinsci.com/P/Planck_Max/PlanckMax-Quotations.htm
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 24.02.2016, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
Nochwas, einige der Quotes dürften in folgendem Buch zu finden sein "Quantum Enigma: Physics Encounters Consciousness" herausgegeben von der Oxford University Press. Die Autoren sind promovierte Physiker

http://quantumenigma.com/nutshell/notable-quotes-on-quantum-physics/?phpMyAdmin=54029d98ba071eec0c69ff5c106b9539

Einstein brachte es auf den Punkt und zeigt, dass ihm - Genie das er war - die Implikationen voll bewusst waren und man kann ihn ja verstehen...: '[I can't accept quantum mechanics because] "I like to think the moon is there even if I am not looking at it."' Geschockt
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1108
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 24.02.2016, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Hinweis! Das Buch sollte ich mir mal genauer ansehen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 02.03.2016, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat
In diesem Video bespricht Tom Campbell (pensionierter NASA und DoD Physiker) das Doppelspaltexperiment im Detail, d.h. wie diese Experimente auch technisch ungesetzt werden und die Physik dahinter. Normalerweise bekommt man ja immer nur eine schematische Darstellung der Vorgänge.
Am Ende des Videos kündigt er an, dass er sechs (seines Wissens) noch nie gemachte Experimente geplant hat, die seine Theorie (Simulationshypothese) untermauern sollen. Die Ergebnisse sollen schon nächsten Monat vorliegen.

https://www.youtube.com/watch?v=Sd5sULNGTKY

Edit:
Hier ist das im Video erwähnte Envelope Experiment erklärt (delayed choice quantum erasor), so was in der Art wird es wohl werden. Spannend!!!

https://www.youtube.com/watch?v=xo176uIPmbY
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Mystik und Musik - 12.10.2018 greyhunter Über das Forum/Sendungen 5 13.10.2018, 13:18
Keine neuen Beiträge Mystik und Atmung - 06.07.2018 neo-fan Über das Forum/Sendungen 2 15.07.2018, 22:27
Keine neuen Beiträge Grenzwissenschaft 2016 - 09.12.2016 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 07.12.2016, 13:10
Keine neuen Beiträge Die 60er - Psychedelic Revolution - 2... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 01.12.2016, 20:34
Keine neuen Beiträge Einfach Hexe... - 11.11.2016 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 17 10.11.2016, 12:37





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003