Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Hat jemand schon von so einem evtl mind control fall gehört?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Geheimgesellschaften und Verschwörungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Plonka
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.12.2015
Beiträge: 3
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.02.2016, 01:48    Titel: Hat jemand schon von so einem evtl mind control fall gehört? Antworten mit Zitat
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich bin noch ganz neu hier und wollte mich mal mit einer frage an euch wenden. Und zwar ob euch fälle bekannt sind, wie jener, den ich schildern möchte.

Ich beginne von vorn:
also erstmal - ich wohne in deutschland, bin 28 jahre alt und versuche ehrenamtlich menschen mit psychischen problemen zu helfen bzw sie dazu zu motivieren, sich professionelle hilfe zu suchen und begleite sie zu geeigneten anlaufstellen.
Vor einiger zeit meldete sich übers internet eine klientin bei mir (ich nenne sie mal emilia), die mir etwas seltsames erzählte:

unter einfluss von starkem stress "switcht" sie häufig in situationen, die erst in zukunft eintreten werden. Sie sieht, hört, schmeckt, riecht und fühlt dinge, die ihr gehirn erst später verarbeiten wird, so beschreibt sie es. Sie ist dann immer für ein paar minuten irgendwie abwesent und hat den eindruck, sich dann kurzzeitig in der zukunft aufzuhalten. Aber sie empfindet diese situationen zunächst als blackout und ihr wird erst tage später bewusst, was sie während des blackouts gesehen, gefühlt, geschmeckt etc. hat. Und dann nochmal einige zeit später (tage, wochen oder monate später) kommt sie dann tatsächlich in die situation, die sie vorrauserlebt hat. Und sie weiß dann auch kurz davor, wann so eine situation unmittelbar anfängt (es ist also nicht so wie bei einem dejavu-erlebnis).

Sie erzählte, dass ihr damaliger arbeitgeber (in einem teleshoppingsender) ihr damals als diese blackouts anfingen gesagt hatte, dass seine firma dafür bezahlt wurde, sie für experimente zur verfügung zu stellen. Irgendwelche hypnose-geschichten oder sowas, so genau hab ich das auch nicht verstanden, ich fühlte mich während ihrer schilderungen jedenfalls an mind control erinnert.
Sie meinte, ihr wurden dinge aus ihrer vergangenheit, gegenwart und auch der zukunft offenbart und ihr wurde klargemacht, dass "Die" (jap, immer diese nicht näher bezeichneten "Die") sowohl einblick als auch einfluss haben auf ihre empfindungen, handlungen, erinnerungen usw. So haben "die" ihr auch ihre zukunft verraten, sagte sie, dass sie ihre jobs verlieren wird, an krebs sterben wird bevor sie alt wird und noch andere sehr schreckliche dinge, auf die sie nicht näher eingegangen ist. Sie sagt, sie hatte den eindruck, dass sie zu einer psychopathin "umerzogen" werden sollte um dann irgendwelchen schaden anzurichten. Aber sie hat sich so stark dagegen gewehrt, dass sie irgendwann "fallengelassen" wurde, die erinnerungen daran wurden zunächst blockiert und ihr erst später wieder bewusst und was jetzt davon halt geblieben ist, dass ihr unter stress diese oben beschriebenen zukunftsvisionen passieren, was sie halt in zusammehang mit diesen experimenten bringt.
Sie war bereits bei mehreren ärzten und in kliniken, wo sie natürlich als schizophren diagnostiziert und dementsprechend medikamentös abgefertigt wurde, aber niemand hat sich ihre geschichte wirklich anhören wollen.

Nun ja, wenn klienten zu mir kommen mit einem problem höre ich ihnen zunächst einmal ganz unvoreingenommen zu, wofür die meisten ärzte ja schon gar keine zeit mehr haben. Ich entscheide nicht, ob eine person glaubwürdig ist oder ob die schilderungen der realität entsprechen, sondern ich schenke ihrem subjektiven empfinden glauben und vor allem nehme ich den leidensdruck ernst, der daraus entsteht. Emilia hat aufgrund ihrer blackouts schon mehrere jobs verloren und traut sich nun fast gar nicht mehr unter menschen. Ich konnte ihr zwar ein bisschen helfen und ihre perspektive etwas aufmuntern (sie ist verständlicherweise sehr pessimistisch geworden), aber was mich natürlich auch sehr interssiert: gibt es auch andere menschen mit einem ähnlichen erleben, besser gesagt, mit einer ähnlichen story? (Als schizophrenie, als eingebildet und nicht real existent abstempeln kann ja jeder Winken.) weil wenn sich noch ein paar andere leute finden würden mit einer geschichte, die nicht nur so ähnlich ist oder in "die selbe kategorie" fällt, dann wäre das schon interessant. Also wenn jemand von euch schonmal davon gehört hat, dass irgendwelche (teleshop)firmen mitarbeiter für experimente verkaufen, die versuchen ihre probanden "umzuerziehen" und diese dann später unter stress plötzich in der zukunft rumsurfen können... dann schreibt mir gerne. Oder wenn ihr tipps habt, die ihr einem solchen menschen geben würdet, der sich mit so einer geschichte an euch wendet – immer her damit! Ich möchte der frau nicht das gefühl geben, dass sie bekloppt ist und einfach pillen schlucken soll bis sie gar nicht mehr mitkriegt, sondern ihr irgendwie anders helfen können :-/.
vielen dank für eure aufmerksamkeit!

LG,
Plonka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1100
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 08.02.2016, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat
Hatte ja vor Jahren einmal ein Interview mit Franz Bludorf zu dieser ganzen Thematik - in der Recherche hatte ich auch mit (nach eigenen Angaben) Betroffenen Kontakt, zwei der Interviews sind auch im Archiv bei der Sendung (>> http://cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=mindcontrol). Die Geschichte deiner Klientin erinnert mich stellenweise durchaus an diese Schilderungen, bzw Weitere, die ich
(auch lange danach) noch per Email etc. erhalten habe.

Ein paar Fragen, die sich aufdrängen; Hatte sie vor dem Job, in dem sie für Experimente verliehen worden sein soll, auch schon andere Vorfälle bzw. seltsame Erlebnisse? Es wäre natürlich auch interessant, welcher Art diese "Experimente" genau waren (Hypnose ist ein weites Land) bzw. auch, ob derartige Vereinbarungen überhaupt legal sind. Hat sie dazu irgendetwas schriftliches?

Jedenfalls sollte man da alle möglichen Ursachen im Auge behalten und wenn möglich auch einen Spezialisten (z.B. Psychologen, der das ganze vorurteilsfrei angehen kann) zu Rate ziehen. Genauso wenig, wie es zielführend ist, die ganze Geschichte von vorne herein als reine Fantasie abzutun, ist es wohl hilfreich, vorschnell irgendwelche "Konspirativen" Schlüsse zu ziehen...

Hmm, viel mehr fällt mir dazu im Moment leider auch nicht ein...in jedem Fall finde ich es toll, dass Du der Frau offenbar wirklich helfen möchtest und hoffe es kommen noch hilfreichere Beiträge...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Plonka!

ich bin gerade auf diesen Thread gestoßen und was Du da geschildert hast über die Dame das kam mir so bekannt vor und ich fühle mich in manchen Situationen ähnlich allerdings bin ich nicht MC ausgesetzt (ich hoffe es zumindest nicht Winken )

In letzter Zeit hatte ich auch wieder solche Momente wo Gerüche, Athmosphären, und Dinge gefühlt habe und es kam mir vor wie als wäre ich auch geswitcht oder hatte wie eine Art Flashback. Allerdings kommt bei mir hinzu daß ich eine spezielle Form von Epilepsie habe die kaum bekannt ist aber die "Experten" nennen es Temporärlappen-Epilepsie da ist die Amygdala/Hypocampus betroffen das Zentrum für Gefühle und Emotionen.

Bei mir scheint sich da einiges zu regen wenn ich gewisse Gerüche wahrnehme (gestern im Baumarkt da sind ja viele Materialien vorhanden) hatte ich auch so was Ähnliches wie du schilderst. Komischerweise passierte mir dasselbe dann noch mal im Supermarkt und ich stand wie neben mir und sah alles an mir vorbeiziehen jedoch waren die Gedanken klar und ich war geistig auch da.

Ich nahm gewisse Energien wahr, bei uns ist nahe am Stadtrand ein Berg, ein rege bemietetes Wohngebiet wo auch alte Fabriken stehen das ist sozusagen eine der höchsten Stellen in meiner Stadt. Da fühlte ich eine Art Energie und wie eine Art spirituelle Kraft und ich weiß nicht wo das herkam. Aber es war nicht unangenehm. Auch der naheliegende Wald, der sehr schön groß aber auch eine schlimme Geschichte hatte (Suizide, Todesfälle) da sich in der Nähe des Waldes ganz am Stadtrand eine Psychiatrie befindet wo einige Menschen verschwunden sind (aber auch wieder aufgetaucht sind lebend wie Tot)

Wenn ich mich in diesen Wald begebe, dann fühle ich keine negative Energie sondern wie eine Art Freiheit. Wenn ich ganz tief rein fahre und auch die Gartenanlagen dort sind sehr schön. Viele gruseln sich vor dem Gebiet auch wegen oben genannten Fällen.

ich muss aber sagen von der Fabrik bis zu den genannten Waldstück wo die Klinik ist ist auch ein ganzes Stück Entfernung jedoch diesselbe Postleitzahl

ich merke manchmal wenn ich irgendwo bin (das ist jetzt nicht immer und überall der Fall) dann kommen mir Bilder in den Kopf wie das Ganze vor langer Zeit ausgesehen haben muß. Ich stehe zum Beispiel an einer Ampel wo eine Hauptstraße mit regen Verkehr ist, schießt mir ein Bild in den Kopf wo überall Wald ist. Jedesmal.

Und ich träume viele bizarre Dinge, manche sind surreal manche erfüllen sich jedoch (Autounfälle, Polizeieinsätze aber auch normale Alltagssituationen) Diese Träume habe ich auch z T aufgeschrieben.

Ich hatte keinen Arbeitgeber der was mit Teleshopping zu tun hatte aber ich kann mir gut vorstellen daß es was mit MC zu tun hat. Es geht ja um den Verkauf und das Werben (was fast schon an Anbiederung grenzt)

ich fahre mal fort mit einen neuen Posting...
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 10.02.2016, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat
so, da die Internetverbindung etwas unberechenbar ist hab ich erstmal die oben genannte Nachricht gepostet.

Zu den Teleshoppingsender: Marketing und Werbung ist ein sehr umstrittenes Gebiet fast wie die Politik Winken Man muss die Ware und sich zum teil auf Teufel komm raus verkaufen. Das hatte man uns schon in der Ausbildung eingehämmert daß man sich regelrecht anbiedern muss. Zu meinen erlernten Beruf: Ich bin gelernte Gestaltungstechnische Assistentin, der Beruf wird jedoch gleichgesetzt mit Mediengestalterin. Da sind auch 4 Seminare drin wie man sich verkauft, eben mit der Werbebranche und Agentur.

Und mir ist immer übel und sauer aufgestoßen weil man da getrimmt wird. Das mit den Bewerbungen schenke ich mir mal. Schon in Wirtschaftskunde bekam man das ab der ersten Lehreinheit (so nannte es man damals auf unserer Akademie ich nenne es Berufsfachschule) aber mit MC hat das wenig zu tun.

Allerdings wenn man richtig in einem Beruf einsteigt was Emilia meinte da ist es schon etwas krasser, ich kenne nur die Theorie aber die Praxis sieht um einiges brutaler aus.

Und bei Teleshoppingsendern, die vertreiben ja auch einige Pillchen, die die Lebensqualität steigern soll.

Ich sage aber nicht daß alles schlecht ist was diese TV-Shoppingsender verkaufen nur bei gewissen Produkten bin ich skeptisch.

ich möchte weder Personen noch Institute angreifen oder diskreditieren aber es ist umstritten. Ich greife auf Hausmittel zurück.

zum eigentlichen Thema:

Frage an die TE: Hat man bei Emilia Epilepsie festgestellt? Denn es gibt da mehr als 300 Arten. Und dann gibt es noch hypersensible Menschen. Manche Menschen sind sehr empfänglich und feinfühlig (ich muss gerade an diese Sendung denken

http://cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=morphou

@Tarek: ich hoffe du bist einverstanden daß ich diese Sendung verlinke?

ich muss zugeben ich habe ein Problem mit Schubladendenken seitens der Ärzte. Die teilen so und so ein damit die richtigen Pillen verschrieben werden und wenn dies und das nicht wirkt dann zur nächsten Tablette. Die Pharmaindustrie verdient sich dumm und dämlich und lacht sich einen Ast ab.

und dann wenn das Ultima Ratio ausgeschöpft ist dann lässt man den Patienten fallen. Nur sehr wenige Mediziner nehmen sich Zeit.

keine Sorge, ich denke und glaube auch nicht daß Emilia verrückt oder gaga ist sowas ist sehr oft in der Gesellschaft vertreten nur die Betroffenen schweigen aus Scham

Bin hoffentlich nicht allzu vom Thema abgekommen doch ich befasse mich seit einer Weile mit Neurologie, Grenzwissenschaften und Energien (mit denen man arbeiten kann)

habe auch schon versucht, mit Energien zu arbeiten teilweise brachte es Erfolg teilweise nicht.

Liebe Grüße an Emilia von mir unbekannterweise und Hut ab daß du Menschen in schwierigen Situationen beistehst

Nachtaktiv
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Plonka
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.12.2015
Beiträge: 3
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 11.02.2016, 02:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo!

Ertsmal vielen dank für eure antworten Smilie!

ja, an diese sendung "Mind Control" habe ich mich auch sofort erinnert gefühlt, als emilia mir ihre geschichte erzählte und ich hatte ihr auch direkt den link dazu geschickt (eigentlich begann unser gespräch damit, dass ich ihr cropfm empfehlen wollte, weil ich wusste, dass sie sich für ufos interessiert und cropfm noch nicht kannte^^).
Ich habe die sendung nun auch nochmal gehört, weil das letzte mal schon etwas länger her ist und auch die dazuverlinkten interviews in voller länge. Und da waren auch einerseits noch mehr details dabei, die sich mit ihren schilderungen decken, andererseits gab es auch so große abweichungen, dass es irgendwie doch nicht so ganz passt. Und ich sehe es genauso, dass es vielleicht nicht zielführend ist "konspirative schlüsse" zu ziehen. Das eine hat vielleicht mit dem anderen gar nichts zu tun. (aber ich musste dieses thema ja erstmal in irgendein topic einteilen^^. Und da es sich bei Emilia am ehesten nach einer verschwörung und irgendwelchen geheimen drahtziehern im hintergrund anhörte, hab ich dieses gewählt. Aber vielleicht würde der post auch in eine kategorie passen.)
Vielen dank für den tipp mit der epilepsie – darauf werd ich sie auf jeden fall ansprechen, wenn es ein nächstes gespräch gibt, ob das abgeklärt wurde. Denn da könnte vielleicht was dran sein, was zumindest medizinisch nachweisbar ist (heutzutage). Und wie gesagt – vielleicht hat diese sache auch gar nichts direkt mit ihren anderen erfahrungen zu tun, bzw ist nichts "beabsichtigtes" oder eine "nebenwirkung" von experimenten. Vielleicht muss man beides erstmal getrennt ansehen und nicht in unmittelbaren zusammehang setzen. Möglicherweise ist Emilias erleben mit dem switchen auch etwas spirituelles.
Was die teleshoppingsender angeht: also die gehen für mich ganz vorhe einher mit suggestionen und manipulationen - wenn ich sehe, wie oma und opa wie hypnotisiert so einer sendung zugucken, zum höhrer greifen und sich sachen bestellen, die sie nie im leben brauchen... da ist der schritt an MC zu denken nicht mehr weit gewesen Winken. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese sparte ein geeigneter nährboden für solche experimente sein könnte. Und ich kann mir daher auch gut vorstellen, dass eine ausbildung in dieser branche für einen sensiblen menschen auch den charakter annehmen kann, dass sie selbst opfer dieses "gehirnwäschehandbuchs" werden. Emilia hat sich da leider etwas schwammig ausgedrückt und ich konnte es schlecht nachhaken, wie genau das alles von statten gegangen sein soll. Ob es nun daran lag, weil sie sich selbst nicht so gut dran erinnern kann oder ob es in der fülle an informationen, die sie mir in so kurzer zeit gegeben hat, lag, dass sie gar nicht weiter dazu gekommen ist das genauer auszuführen weiß ich nicht. Sie sagte aber auf jeden fall, dass es gegen ihren willen passierte und es illegal war und demnach hat sie auch nichts schriftliches oder andere beweise in der hand.

Lg, Plonka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 22:31    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo, bins nochmal.

bei einer Epilepsie (Verdacht) sollte man abklären zwecks EEG ( die meistens sehr sicher sind) auch wenn ich in der "Röhre" war (MRT) ist es mit EEG etwas einfacher, es festzustellen aber ich will niemanden was einreden wegen Epilepsie, denn jedes Gehirn ist anders.

es ist kompliziert, sich die ganzen lateinischen Begriffe zu lernen und wie das Gehirn aufgebaut ist. Ich versuche gerade herauszufinden, was es genau für eine Form ist, denn ich habe ja auch Dejavus. Und das nicht selten es ist wie switchen.

Vielleicht sind die Menschen die als sonderbar gelten die neuen Menschen siehe die Sendung mit den Indigokindern:

http://cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=indigo

und die vorletzte:

http://cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=morphou

die mich besonders angesprochen hat.

dann gibt es noch eine interessante Sendung zum Thema Autisten und Hochbegabte:

https://youtu.be/Jb3VyA5qDpI

auch der Kanal, von dem Ersteller des Videos kann ich nur empfehlen:

https://www.youtube.com/channel/UCAuE2kmXd4bXA5IEA3hXhkA
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Plonka
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 04.12.2015
Beiträge: 3
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.02.2016, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat
Nachtaktiv, wie witzig, die folgen, die du vorgeschlagen hast, hab ich auch erst neulich gehört und den kanal auf youtube kenne ich auch und schau da hin und wieder mal rein XD.

naja, aber das nur by the way...

Ich würde epilepsie jetzt auch nicht pauschal als lösung des rätsels vorschlagen, sondern als eine von vielen möglichkeiten in betracht ziehen. ich habe während meiner arbeit im krankenhaus auch schon einige epilepsiefälle kennengelernt und du hast recht - jedes gehrin ist einfach anders und es gibt zudem auch immer die möglichkeit verschiedenste formen davon als "gabe" oder "fluch" zu sehen und demnach schlagen die menschen auch immer ganz unterschiedlich auf behandlungsmethoden an. naja, ich glaube jetzt wirds zu off-topic^^.
Emilia hat sich jedenfalls noch nicht wieder bei mir gemeldet (wir hatten vereinbart, dass sie sich von sich aus bei mir meldet).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 06.03.2016, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

So möchte ich hier einen andreren Ansatz bringen.
Deshalb bitte ich um Akzeptanz für das folgende denn es ist eine möglichkeit.
Ich schreibe aus eigener Erfahrung.
Es gibt Bessenheit. Diese ist heutzutage häufiger denn je.
Ein Exorzismus?
Die Person wird sich dessen bewusst werden.
So oder so.
In der Regel sind es Energiesauger.
Die "normalen" nerven, klopfen Sprüche oder üben Gewalt aus.
Anders sieht es aus wenn diese mental z.B. über Fernhypnose wirken.
Gibt da Seiten im inet.

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotzenplotz
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 27.06.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27.06.2016, 18:35    Titel: Re: Hat jemand schon von so einem evtl mind control fall geh Antworten mit Zitat
Spät, aber vielleicht hilfts ja doch:

Plonka hat folgendes geschrieben:


Als schizophrenie, als eingebildet und nicht real existent abstempeln kann ja jeder Winken



Nein, im Gegensatz zur weitläufigen Meinung kann das eben nicht jeder. Schizophrenie ist inzw nach aktuellem Stand der Forschung eine hochkomplexe Diagnose, bei der ein ganzer Haufen an Symptomen etc. zusammenkommen muß.
Selbst dann ist das meist mehr ein "elaborate guess" sozusagen und DIE Schizophrenie im engeren Sinne gibt es nicht.

Leider ist das bei einem überraschend hohen Anteil an Psychiatern, gerade älteren Semesters, noch nicht angekommen. Und so werden viele Menschen immer noch falsch diagnostiziert, weil man das vor 30 Jahren im Studium (dort basierend auf noch viel älteren Annahmen) so gelernt hat und einmal eingelernte Verhaltensweisen schwer zu ändern sind bzw. neueste Forschungsergebnisse grad im deutschsprachigen Raum eine ätzend lange Trägheit haben um sich durchzusetzen.
Gleichzeitig sind aber auch viele Ärzte schon sehr up-to-date und in ihrer Diagnose von Schizophrenie und vergleichbaren (aber klar differenzierbaren) Zuständen deutlich korrekter geworden.
So gilt zB "Besessenheit" heute als eine völlig andere Krankheit (und somit anders zu behandeln), die oft nur ähnliche, aber leicht verwechselbare Symptomatiken aufweist.

Es wäre also zu allererst einmal zu klären, ob bei ihr tatsächlich Schizophrenie diagnostiziert wurde und das dann auf jeden Fall von mehreren "modern-gebildeten" Ärzten abgleichen zu lassen die sich Zeit nehmen und die auch tatsächlich Ahnung haben was sie da tun.

Warum ein Abklären einer vorliegenden Diagnose auch wichtig wäre:
Es ist leider zB bei Psychosen öfters der Fall, daß Patienten einfach behaupten (sei es aus der Wahnvorstellung heraus, sei es aus Ahnungslosigkeit gegenüber den Fachtermini) sie würden von irgendeiner Obrigkeit/Feindbild/"denen" mit Schizophrenie (iSv "geisteskrank") abgestempelt werden.
Abgesehen davon: Da in unserer Alltagsgesellschaft all diese medizinisch klar definierten Begriffe gerne in einen Topf geworfen werden, kann man bei angeblich diagnostizierten Personen bereits zu einem gewissen Grad abchecken, inwieweit sie diese Fachtermini aus einer laienhaften Ahnungslosigkeit der Materie heraus vermischen und die angebliche Diagnose somit wohl eher ihrer "Phantasie" entspringt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 02.07.2016, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

Weil das nicht passt?
Eneriesauger die vergiften. Giftspritzen eben.
Zeitungen, Fernsehen und Internet.
Für "normale" Leute.
So sag ich das aus Erfahrung.
Experten?
Was sind denn Experten?
Wesen mit einem Zettel wo da was draufsteht.
Schau einfach in Ruhe mal ALLES an.
In Ruhe. Kein Frnsehen, kein Radio, kein Inet, kein ...
Allein sein. Nichts.
Nichts wollen.
Ruhe.
Wer weiss denn Heute was das ist RUHE, nichts tun.

room10

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Geheimgesellschaften und Verschwörungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Schon wieder leeres Fenster bei Beitr... rainer22 Über das Forum/Sendungen 2 16.09.2018, 00:04
Keine neuen Beiträge Mufon-Fall mit Foto: Fake oder echt? rainer22 Ufologie und Aliens 1 21.08.2018, 23:32
Keine neuen Beiträge Skyguide spricht von einem UFO... ..:{{M@ÑTΩ}}:.. Ufologie und Aliens 1 19.04.2018, 23:22
Keine neuen Beiträge 1873: Men in Black Fall greyhunter Ufologie und Aliens 0 30.09.2017, 23:00
Keine neuen Beiträge „Es gab schon immer eine außerirdisch... Phoenix Ufologie und Aliens 0 30.05.2017, 12:44





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003