Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Tor zum Bewusstsein - 29.09.2017


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neo-fan
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 03.10.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 18.11.2017, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat
Bernhard hat folgendes geschrieben:
Experimente mit unterschiedlichen Auflösungen haben wir nicht gemacht, nein. Aber zumindest was das Hörvermögen angeht, kann ich Dich beruhigen: Ich bin auf einem Ohr fast taub und es funktioniert trotzdem Smilie.


Danke, das beruhigt mich wirklich. Bin zwar nicht gerade taub, aber die hohen Frequenzen lassen doch schon ziemlich nach bei mir...

RS hat folgendes geschrieben:
Ich hab das damals getestet.
Ich hab noch alte CDs (16bit) von sehr frühen Versionen.Die sind mit den aktuellen titeln nicht vergleichbar. Dafür braucht man keinen Blindtest. Und ich bin nun wirklich kein audiophiler Mensch.


OK, ich frage nur, weil ich das nicht selbst beurteilen kann, da ich auch bei den hochauflösenden Seminartiteln bisher noch nicht wirklich eine Wirkung gespürt habe. Muss vielleicht noch länger üben...

RS hat folgendes geschrieben:
Aber wie schon öfter erwähnt: Der echte HoloSync3D Effekt (also dieser um Dich herum schwirrende "Sound-Staubsauger" der Dich raussaugt) tritt erst bei den Seminartiteln auf.


Hmm, wenn Du das so erzählst - vielleicht liegt da der Hund bei mir begraben. Ich höre zwar räumlichen Sound, aber der ist weit davon entfernt, total realistisch zu sein. Da habe ich bei anderen Aufnahmen (nicht HoloSync3D) schon realistischere 3D-Sounds gehört. Auch höre ich keinen um mich herumschwirrenden "Sound-Staubsauger"; etwa bei Minute 18 kommt da zwar dieses "Wirbelsturmgeräusch" (könnte man auch als Staubsauer interpretieren), aber den Eindruck, dass sich das Geräusch um mich herum bewegt, habe ich dabei nicht gerade. Vielleicht ist das ja der Grund, weshalb es mich bisher noch nicht "rasugesogen" hat. Ich könnte mir vorstellen, dass hierbei die individuelle Ohrform eine Rolle spielt, an die sich das Gehör jeweils optimal anpasst; eine 3D-Aufnahme kann dies gar nicht so präzise abbilden, da die Frequenzen für jeden Menschen anders sein müssten. Das Probelm ist ja auch aus der Kunstkopfstereophonie bekannt.

Neo hat folgendes geschrieben:
Wieso sind im Shop nur CDs zu kaufen?
Muss ich die dann noch zu Hause rippen oder wie soll das praktisch funktionieren???


Ich habe die freiverkäuflichen Titel von Michael als Dateien zusammen mit dem "Holovisionsplayer" erhalten (auf dessen internen Speicher). Die Seminartitel bekommst Du von Michael direkt. Bei uns war es so, dass wir ihm während des Seminars einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte mitgegeben haben und er uns dann die gewünschten Titel dort draufkopiert hat.

Normalerweise haben auch die Seminar-Dateien, die er weitergibt, nur 44,1k/24bit, da der von ihm angebotene Player mit höheren Sampleraten nicht zurechtkommt. Auf Wunsch kopiert er einem die Dateien aber auch in 96k/24bit Auflösung. Er meinte, heruntersampeln wäre kein Problem, dann wäre halt nur die Wirkung schwächer...

Neo hat folgendes geschrieben:
Was für ne Auflösung haben Eure frei verkäuflichen Files?


Meine beiden "Gedankenflug" und "Unterwasserweit" haben 44,1k/24bit.

Neo hat folgendes geschrieben:
Kannst Du/Ihr dieses Review bestäätigen?
https://www.youtube.com/watch?v=o7ZHCFQ06xM
https://www.youtube.com/watch?v=Y4oVbsAe7KA


Den alten Player kenne ich nicht. Zu den bemängelten Punkten des X1 II:

- "Library-Update dauert lange": Weiß ich nicht, da ich die Library-Funktion deaktiviert habe; ich benutze nur den File-Browser zur Auswahl der Titel.

- "Scrollgeschwindigkeit ungenau": Wenn kein Titel gespielt wird, kann man schnell und flüssig scrollen; während ein Titel gespielt wird, geht das Scrollen in der Tat sehr "ruckelig" und langsam.

- "Titelwechsel dauert sehr lange (3-4s)": Stimmt leider.

Letztere beiden Punkte deuten für ich darauf hin, dass die CPU-Auslastung bei Musikwiedergabe am Anschlag ist.

- "Freeze-ups / komische Zeichen auf dem Display bei Buttondruck": bei mir bisher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RS
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 18.05.2017
Beiträge: 33
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 19.11.2017, 08:21    Titel: Antworten mit Zitat
neo-fan hat folgendes geschrieben:


OK, ich frage nur, weil ich das nicht selbst beurteilen kann, da ich auch bei den hochauflösenden Seminartiteln bisher noch nicht wirklich eine Wirkung gespürt habe. Muss vielleicht noch länger üben...



Hm. Ich hab beim ersten Seminar kaum was erlebt, was ich nicht damals auch schon von Meditationen und Hypnose kannte. Also hauptsächlich Entspannung und "Wegdriften" bzw vermeintliches "Einschlafen". Vielleicht 2-3 Mal kurze "Flashes" und markantere Eindrücke.
Allerdings hab ich in den Wochen danach immer wieder gemerkt, daß ich in den vermeintlichen "Schlafphasen" sehr wohl etwas erlebt habe, also ganz im Gegenteil, soweit weg war, daß ich mich beim Zurückkommen schlicht nicht daran erinnern konnte. Wie bei nem Traum der verschwindet sobald man in der Früh aufwacht.

Das Phänomen habe ich in den jahren danach sehr stark v.a. bei Hypnose (aktiv und passiv) bei mir selber und vielen anderen bemerkt. Also daß sie mir ne Stunde was erzählen und dann am Ende der Sitzung die Augen öffnen und denken sie haben gepennt. Das ist dort ein bekanntes Phänomen, wenn man zu schnell aus einer sehr tiefen Trance aufwacht.

Das habe ich auch bis heute noch sehr oft. Meist kommen die Erinnerungen bzw Erkenntnisse der Reise erst Tage oder Wochen (manchmal auch erst buchstäblich Jahre. Siehe unsere Sendung "Bewußtseinsreisen und Zeitschleifen") später, tröpfchenweise. Das ist natürlich irgendwo unbefriedigend wenn man die spektakulären Reiseberichte von anderen hört ständig.
Ich seh das inzw aber entspannter weil ich mehr und mehr merke, daß das sehr individuell für mich funktioniert und mich auf eine sehr ungewohnte Weise begleitet und mich unterstützt.

Das kam mit Training und viel darauf achten. Also es ist nicht nur "Übung" mit Holosync, sondern generell viel Bewußtseinstrainings etc.
Was da sehr hilft sind Dinge ausm Traumtraining. Also für luzide Träume, wie Traumtagebuch usw.
Das stärkt auch das Erinnerungsvermögen bzw die Wachheit bei den Reisen.

Und ich habe nach wie vor nur alle 5-10 Reisen etwas, was wirklich unmittelbar passiert. Der Rest ist wie gesagt scheinbar eher von ner Instanz von mir gesteuert, die das subtil will und das Wissen dann immer nach und nach freischaltet wenns benötigt wird.

Zitat:


Hmm, wenn Du das so erzählst - vielleicht liegt da der Hund bei mir begraben. Ich höre zwar räumlichen Sound, aber der ist weit davon entfernt, total realistisch zu sein. Da habe ich bei anderen Aufnahmen (nicht HoloSync3D) schon realistischere 3D-Sounds gehört. Auch höre ich keinen um mich herumschwirrenden "Sound-Staubsauger"; etwa bei Minute 18 kommt da zwar dieses "Wirbelsturmgeräusch" (könnte man auch als Staubsauer interpretieren), aber den Eindruck, dass sich das Geräusch um mich herum bewegt, habe ich dabei nicht gerade. Vielleicht ist das ja der Grund, weshalb es mich bisher noch nicht "rasugesogen" hat. Ich könnte mir vorstellen, dass hierbei die individuelle Ohrform eine Rolle spielt, an die sich das Gehör jeweils optimal anpasst; eine 3D-Aufnahme kann dies gar nicht so präzise abbilden, da die Frequenzen für jeden Menschen anders sein müssten. Das Probelm ist ja auch aus der Kunstkopfstereophonie bekannt.


Ja. genau diesen "Wirbelsturm" mein ich.
Wenn sich bei da dir irgendwas nicht wirklich deutlich um Dich herum dreht, ist das tatsächlich seltsam. Denn zumindest der Effekt sollte doch sehr stark hörbar sein.[/quote]
_________________
Mysterien - Mindfuck - Magie - undsoweiter

www.reicherundstark.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
neo-fan
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 03.10.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 19.11.2017, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, dieses häufige kurze Wegdriften bzw. Einnicken mit direkt anschließendem "schreckhaften Aufwachen" habe ich bei den HS3D-Sessions auch oft, teils auch kurze traumähnlichen Sequenzen/Bildfetzen, die aber zu kurz sind - und ich darin zu unbewusst -, um da selber irgendwie agieren zu können.

Was mir noch aufgefallen ist, das ich bisher noch nie erwähnt habe: Etwa ab dem 3. Seminartag habe ich immer wieder aus den Augenwinkeln heraus (links und rechts) so seltsame kurze Lichtblitze gesehen - nicht während der Sessions, sondern zu jeder Zeit. Auch nicht häufig, sondern phasenweise - mal im Abstand von Minuten, mal von Stunden. Nach etwa einer Woche verschwand dieses visuelle Phänomen wieder - ich hatte es weder davor noch danach je wieder. Da ich kurzsichtig bin (ca. -6 Dioptrien), dachte ich natürlich zuerst an eine beginnende Netzhautablösung, habe mich dann aber damit versucht zu beruhigen, dass es vielleicht auch die Auswirkungen ungewohnter Hirnaktivitäten durch HS3D sein könnten... ich weiß bis heute nicht, wie ich das einordnen soll.

Was den "Wirbelsturm" betrifft, da höre ich zwar einen deutlichen stereoskopischen Effekt (also eine Links-Rechts-Differenzierung), aber kein Vorne/Hinten oder Oben/Unten - kurz: keinen richtigen 3D-Effekt. Deshalb auch kein richtiges "Um-mich-Herumwirbeln", sondern eher ein "Mal links lauter, mal rechts lauter". Das trifft auch auf das hallende Tropfgeräusch in der Höhle zu - ich könnte die Tropfen z.B. nicht räumlich orten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Grenzwissenschaft 2017 - 21.01.2018 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 21.01.2018, 00:35
Keine neuen Beiträge Paten des Friedens - 24.11.2017 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 23.11.2017, 01:33
Keine neuen Beiträge Cosmic Jokers - 10.11.2017 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 9 10.11.2017, 01:08
Keine neuen Beiträge Zeugen des Unerklärten - 13.10.2017 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 7 13.10.2017, 09:48
Keine neuen Beiträge Super Natural - 17.08.2017 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 10.08.2017, 19:54





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003