Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Ufos über Italien vor dem 2. Weltkrieg?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 11.02.2019, 23:23    Titel: Ufos über Italien vor dem 2. Weltkrieg? Antworten mit Zitat
Die Geschichte, die ich diesmal ausgegraben habe, ist schon etwas älter, genauer gesagt begann sie 1996. In diesem Jahr erhielten verschiedene Institutionen in Italien Postsendungen mit Akten angeblich aus den 30er Jahren. Empfänger war u. a. eine Zeitung und ein prominenter Ufo-Forscher. Die Zeitung hielt das Ganze für einen Scherz und die Sendung wanderte in den Papierkorb. Doch dies konnte nicht verhindern, das innerhalb von einigen Jahren bald ganz Italien über die merkwürdigen Postsendungen von "Mr. X" sprach.

In den Akten waren Zeugenberichte vermerkt, die merkwürdige Flugobjekte am Himmel sahen, die keinem Flugzeuge ähnelten. Angeblich wurde mindestens eines bei Mailand bei der Landung beobachtet. Viele Ufo-Forscher halten diese Akten für Fälschungen, obwohl der Beweis dafür, wenn ich es richtig verstanden habe, noch aussteht. Offenbar waren es sowohl Kopien als auch Originale, die versendet wurden, denn in einem Labor wurde angeblich festgestellt, dass das Material (also Papier, Druckerschwärze, Tinte) authentisch ist. In Italien liefen vor längerem Radiosendungen und Dokumentationen zu dem Thema. An Deutschland ist diese Meldung aber irgendwie vorbeigegangen. Bei abovetopsecret.com gibt es einen interessanten Beitrag zu dem Thema:

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread320129/pg1

Eine Zusammenfassung der Geschichte ist hier zu finden:

http://greyfalcon.us/Summary.htm

Wie gesagt, die Dokumente sind ebenso umstritten wie die berühmten "MJ12"-Dokumente und genaueres wird man wohl nie wissen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1090
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 13.02.2019, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hochspannend, danke...und ich denke da existiert letztlich ein fast nahtloser Übergang von den "airships" am Ende des 19 Jh...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 389

BeitragVerfasst am: 14.02.2019, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat
Zum ersten Mal auf die Geschichte aufmerksam wurde ich durch die Doku-Serie "Ufos über Europa". Leider weiß ich nicht mehr in welcher Folge auf die Akten eingegangen wird (möglicherweise in der ersten).

Edit: der Link lässt sich wieder nicht einbauen, es erscheint dann wieder ein leerer Beitrag, wenn ich das mache.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 639
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 15.02.2019, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat
Dazu fällt mir ein - ich zitiere mich selber:

Mussolinis UFO-Strahlen

Bei UFO-Berichten spielen „Strahlen“ die u.a. Autos anhalten können immer wieder eine Rolle. Doch scheint diese „außerirdische“ Technologie ein alter Hut zu sein:

Im Jahr 1936, genauer im Juni, spielte sich ein merkwürdiger Vorfall in Italien ab. Zwischen Rom und Ostia staute sich der Verkehr. Der Grund war, dass die Motoren der Automobile plötzlich und zeitgleich ausgingen. Nach einer Weile sprangen alle Wagen wieder an und die Automobilisten konnten weiterfahren.

Die Sache ging durch die Medien, da ein betroffener Wagen der der Rachel Mussolini war, der Gattin des „Duce“. Diese gab an, dass ihr Göttergatte ihr vor der Fahrt nebulös mitteilte, sie werde bei ihrer Tour etwas merkwürdiges Erleben.

Erklärt wurde dieser Zwischenfall mit einem Projekt des italienischen Erfinders Guglielmo Marconi der wohl an „Strahlenwaffen“ gebastelt haben soll. [John Keel, The Eight Tower, S. 35f]

„Wunderwaffen“ bei Charles Fort

Die meisten Leser werden den amerikanischen Autor und Kuriositätensammler Charles Fort kennen der sich durch Bibliotheken und naturwissenschaftliche Zeitschriften gekämpft hat um mysteriöse Vorfälle zu finden, in seine Karteikartensammlung einzupflegen und anschließend in Buchform neu zu beleben. Interessant ist ein Fundstück das er in seinem Buch „Wilde Talente“ präsentiert. Auf Seite 185 steht:

„Im Sommer des Jahres 1923 haben französische Flieger von Unerklärlichen Unglücksfällen und erzwungenen Landungen berichtet, während sie über deutsches Gebiet geflogen waren. Die Fälle haben sich so sehr gehäuft, dass man zu glauben begann, die Deutschen probierten ‚geheime Strahlen’ an französischen Flugzeugen aus“.

Auf Seite 159 zitiert er aus der ‚Daily Mail’, einem Blatt aus London, den folgenden Text:

„Zwei Theorien sind formuliert worden. Eine geht dahin, dass mit Hilfe gebündelter Funkstrahlen der Magnetzünder der Flugzeuge beeinflusst wird. Die zweite besagt, dass ein neuer Strahl, der gewisse Metalle schmelzen kann, entdeckt wurde.

In diesem Zusammenhang fällt auf, dass die meisten der erzwungenen Landungen französischer Flugzeuge, die auf dem Weg von Straßburg nach Prag waren, in der Umgebung eines deutschen Flugplatzes nahe der Stadt Fürth stattgefunden haben.“

Das erinnert uns an die Entwicklung einer durchaus vergleichbaren „Geheimwaffe“ in der Umgebung von Aschaffenburg. Auf Seite 161 zitiert Fort eine Meldung der ‚New York Times’ von 1930 aus der hervorgeht das in Sachsen ein sehr merkwürdiger Zwischenfall stattgefunden hat. Auf einer Straße zwischen Riesa und Wurzen fiel für eine Stunde bei 40 Automobilen gleichzeitig der Motor aus.

Ein Aspekt den wir eigentlich eher von UFO-Berichten her kennen, dies als ‚EM-Effekte’ oder ‚Begegnung der zweiten Art’ [CE² nach Hynek]. Interessant das deutsche Geheimwaffen [Flugscheiben & ‚Motorenkiller’] so sehr dem ähneln das wir heute vermeintlichen ‚Außerirdischen’ in die Schuhe schieben.

In der Hinsicht sind auch die Berichte über ‚Foo-Fighter’ von Interesse die zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges unterwegs waren. Während deutsche Autoren mehrheitlich behaupten diese ‚Lichtkugeln’ hätten sich neutral und nicht wie ‚Kriegsmaterial’ verhalten, sehen das die Angelsachsen etwas anders.

Hierzu fand ich Belege in ‚Strange Skies’ von Jerome Clark und ‚Strange Company’ von Keith Chester. Beide Autoren zitieren Reporte amerikanischer Piloten die über Maschinenprobleme [‚Stottern’ und ‚Aussetzen’] bei der Annäherung dieser „UFOs“ berichteten.

Hitlers Geheimwaffe aus Aschaffenburg
https://youtu.be/Qm9RFPgq6rI
_________________
ufoscriptorium
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge UFOs über Sing Sing greyhunter Ufologie und Aliens 0 12.03.2019, 16:35
Keine neuen Beiträge Drohnen oder Ufos über Gatwick? rainer22 Ufologie und Aliens 0 24.12.2018, 02:27
Keine neuen Beiträge 25.04.2017: UFOs über Florida greyhunter Ufologie und Aliens 0 05.05.2017, 18:45
Keine neuen Beiträge Rätsel um Ufos über dem Hohen Kasten ..:{{M@ÑTΩ}}:.. Ufologie und Aliens 10 09.03.2017, 21:26
Keine neuen Beiträge UFOs über Rumänien greyhunter Ufologie und Aliens 0 27.02.2017, 21:07





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003