Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Das Loch im Kopf der Sphinx von Gizeh



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 10.09.2019, 22:06    Titel: Das Loch im Kopf der Sphinx von Gizeh Antworten mit Zitat
Heute habe ich mir echt einen Wolf gesucht, um etwas über das Loch im Kopf des Sphinx von Gizeh herauszufinden. Leider habe ich keine seriöse Quelle gefunden, die über das Loch berichten. Es gibt aber Berichte über den Archäologen Reisner aus der Zeit um 1920, nach denen das Loch ein Zugang zu Kammern im Inneren der Sphinx sein soll. Seltsamerweise wurde es danach still um die Sache. Von weniger seriösen Quellen wird behauptet, dass das Loch von Ägyptologen totgeschwiegen wird. Tatsächlich habe ich bei einer Suche auf englisch mit Google Scholar keinen wissenschaftlichen Artikel gefunden, der sich mit dem Loch im Kopf beschäftigt. Immerhin habe ich einen Wiki-Artikel bei atlantisforschung.de gefunden, der über die Innenräume der Sphinx spekuliert.

Es ist ganz interessant, dass das Loch nicht mehr in seinem ursprünglichen Zustand zu sein scheint. Es ist mit Beton verstärkt worden und eine Art Luke scheint in das Innere des Kopfes zu führen:

https://www.giza-vermaechtnis.ch/1912-1988-entdeckungen/

Edit: Leider musste ich musste ich 2 Links löschen, da sonst wieder ein leerer Post erschienen wäre (mein übliches Problem). Aber wer Interesse hat, kann bei https://atlantisforschung.de nach dem Artikel über die Kammern in der Sphinx suchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 896
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 13.09.2019, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
Spannend, danke! Von dem verfüllten Loch im Kopf der Sphinx wusste ich noch garnichts. Und auch die Spekulationen auf der Atlantis-Seite, dass die Sphinx eigentlich mal garkein Löwenkörper mit Menschenkopf war, sondern der Kopf und die Tatzen später hinzudekoriert wurden, ist eine interessante Überlegung. Der (menschliche) Kopf der Sphinx wirkt auch irgendwie zu klein für den Körper. Das passt nicht so gut zur Perfektion der alten Ägypter bei Skulpturen.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 13.09.2019, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat
@wingman
Die Seite "atlantisforschung.de" ist eine wahre Fundgrube. Nicht viele wissen, das Graham Hancock seine Theorien von einer Katastrophe vor 12700 Jahren am Ende der Eiszeit von Otto Muck stammt, der die Theorie von dem Einschlag eines Himmelskörpers postulierte, der Atlantis ausgelöscht hat. Ein Artikel über Otto Muck findet sich auch auf der Seite. Ich bin da zwar skeptisch, aber es ist interessant, das inzwischen sogar Geologen einen Einschlag am Beginn der sog. "jüngeren Dryaszeit" für wahrscheinlich halten, also etwa vor 12700 Jahren. Hancock meint, das dabei eine Hochkultur vernichtet wurde, deren Spuren in Gizeh und an anderen Orten noch zu finden ist. Daher kommt auch die Theorie von der Sphinx, die du erwähnt hast.

Was man sicher weiß, das eine Abkühlung folgte, die die Eiszeit zurückbrachte. Erst vor 11600 Jahren begann das sog. "Holozän", also unsere Warmzeit. Irgendwann im frühen Holozän muss auch die Sahara ausgetrocknet sein, die bis dahin ein fruchtbarer Landstrich mit einer Steppe, Flüßen und großen Seen war. Unter dem Sand der Sahara könnten sich noch einige interessante archäologische Fundstätten verbergen. Aus der Zeit, als die Sahara noch grün war, stammen wahrscheinlich auch die Erosionspuren an der Sphinx, was aber glaube ich von Ägyptologen nicht so gesehen wird. Auf jeden Fall sind diese Spuren sehr auffällig, sogar ein Laie kann sie erkennen. Sie stammen vermutlich von starken Regenfällen, die es damals noch gab.

Allerdings ist umstritten, wann die Sahara austrocknete. Die Datierungen reichen von 11000 bis 5000 Jahren vor heute. Letzere Datierung ist ganz interessant, da zu diesem Zeitpunkt die Ägyptische Kultur begann aufzublühen. Ihre Ursprünge reichen aber noch weiter zurück, man hat allerdings davon nur durch Grabungen Zeugnis, die Schrift gab es vor 3000 v. Chr. wohl nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge LHC am CERN erzeugt stabiles(!) schwa... Nightrat Wissenschaft und Forschung 2 01.04.2012, 12:56
Keine neuen Beiträge Loch in der Oberfläche des Mondes ent... HB Wissenschaft und Forschung 2 26.10.2009, 18:36
Keine neuen Beiträge Neue Grabungen unter dem Sphinx Unter Ulmen Wissenschaft und Forschung 2 11.02.2009, 20:27
Keine neuen Beiträge LOL - Swiss tourism bosses steal Loch... anselm Allgemeines und Lustiges 0 27.05.2008, 08:59
Keine neuen Beiträge Rätselraten um gigantisches Loch im All .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 1 24.08.2007, 15:59





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003