Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Viva Corona!



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 792
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 05.03.2020, 12:41    Titel: Viva Corona! Antworten mit Zitat
Heute habe ich meine Hausärztin in München-Mitte besucht. Befragt zu Corona fing sie an zu schimpfen wie ein Rohrspatz. Sie habe weder Gesichtsmasken noch Schutzanzüge und auch vom Schnelltest fehle jede Spur.

Stattdessen wurde sie angehalten die fehlenden Artikel auf eigene Kosten auf dem freien Markt zu erwerben, also nicht über die Praxis abzurechnen!

Was sie über Infektionsminister Spahn und dessen „Gesundbeterei“ in den Medien gesagt hat, möchte ich hier nicht wiedergeben.

Deutschland ist, was Hausärzte als erste Corona-Anlaufstelle anbetrifft extrem schlecht aufgestellt. In den Krankenhäusern sehe es nicht besser aus.

Eine echte Pandemie könnte weder von den Ärzten in ihren Praxen noch von den Krankenhäusern aufgefangen werden, da diese im Laufe der letzten Jahrzehnte kaputt gespart worden seien und es selbst an Basics wie Gesichtsmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln fehle!

Sie hofft auf den Frühling und wärmere Temperaturen… über die neuen Infektionen in Afrika und Südamerika war sie offenbar nicht informiert, sie liest ja meinen Blog nicht…

Im überfüllten Wartezimmer saß übrigens ein buntes Amalgam von Patienten, es wurde reichlich gehustet und geniest!

Viva Corona!ʬ
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽


Zuletzt bearbeitet von greyhunter am 05.03.2020, 23:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 05.03.2020, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn man in Österreich die "Notfallnummer" anruft, kommt zwar jemand, aber selbst wenn man "typische" Symptome und z.B. Kontakt zu Italien-reisenden hatte wird man offenbar nicht unbedingt getestet (hat man mir erzählt). Die Frage ist halt auch, wie genau der Test ist, bzw. habe ich auch schon gelesen, dass gar nicht so viele "Testsets" auf Vorrat vorhanden sind...

Auf der anderen Seite kann man da natürlich auch leicht überreagieren und wie gefährlich der Virus ist, ist ja auch noch nicht völlig klar...2009 all over again... Mit den Augen rollen

Die "Märkte" (whoever they are...) haben jedenfalls schon heftiges Fieber...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 509

BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat
Lachen

Zuletzt bearbeitet von Phoenix am 06.07.2020, 13:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 06.03.2020, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat
Eine recht interessante Zusammenfassung und Perspektive wie ich finde >> https://www.youtube.com/watch?v=N8H--gdlOyo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 10.03.2020, 23:30    Titel: Antworten mit Zitat
Bei uns in Nürnberg hat ein großes Museum mit mehreren hundert internen und externen Mitarbeitern immer noch geöffnet. Da werden täglich Massen an Menschen durchgeschleust. Ein Freund von mir befürchtet nun, dass von den Mitarbeitern sich einer infizieren könnte. Seine Lebensgefärtin arbeitet gelegentlich dort. Wenn das passiert, wäre er auch in Quarantäne. Gestern ist der DAX abgerauscht. Es wird Zeit, dass es wärmer wird, außerhalb des Körpers mögen die Viren keine Temperaturen über 20°C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klinkenkabel
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2010
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 16.03.2020, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat
Ich bin echt gespannt, wie sich die Lage entwickeln wird. Ein Freund von mir sieht das ganze noch in einem größeren Rahmen und meint gar, es wird auch noch einen ökonomischen Kollaps geben, gefolgt von einer Revolution in Europa. Zwar nicht nächste Woche, aber in den kommenden Jahren.
Die "Corona-Krise" reißt auf alle Fälle ein großes Loch in die Finanzwelt. Wenn es dann eine Rezession gibt, werden Bewegungen wie Gelbwesten, aber auch Stimmen gegen die Flüchtlingskrise wieder neue Unterstützung bekommen, weil die großen Massen der Bevölkerung die Verlierer dieser Krise sein werden. Und dann gibt es z.B. noch die Schotten, die von UK unabhängig werden wollen, sowie die Katalanen, die sich von Spanien lösen wollen. Diesen Bewegungen wird die Krise ebenfalls zu neuem Aufwind verhelfen.

wäre auch spannend zu wissen, ob Wingman & Co. so eine Situation, wie wir sie jetzt erleben, schon mal in einem ihrer Zukunfts-Viewings gesehen haben.
_________________
ist das freaky, lol ?


Zuletzt bearbeitet von Klinkenkabel am 16.03.2020, 14:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1168
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 16.03.2020, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat
Da braucht man nicht (mehr) viel zu spekulieren, der ökonomische Kollaps zeichnet sich schon recht deutlich ab...siehe auch News...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 17.03.2020, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ich wollte noch nachtragen, dass es noch nicht ausreichend untersucht wurde, ob sich Covid-19 saisonal wie der Grippevirus verhält. Bisher spricht nur dafür, das vor allem die Nordhalbkugel betroffen ist. Italien ist ja besonders in der Krise. Da es dort etwas früher wärmer wird, könnten wir vielleicht schon bald sehen, ob die Neuinfektionen dort dann zurückgehen oder nicht.

Ich fürchte ebenfalls, dass der ökonomische Crash schon da ist. Das er aber auf diese Art und Weise kommen wird, hätte wohl niemand gedacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 792
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat
→ Dass das deutsche Gesundheitssystem nichts taugt, auf die Pandemie nicht vorbereitet ist und sich seit Januar diesen Jahres, nach den ersten Fällen in Bayern, nicht vorbereitet hat, eröffnete sich mir heute [18.03] mal wieder!
Morgens erhielt ich die Hiobsbotschaft dass eine Kollegin krank ist und sich aufgrund der Symptome am kommenden Donnerstag [19.03] einem Corona-Test unterzieht.
Da ich wissen wollte was passiert wenn sie positiv getestet wird rief ich bei diversen Münchner Hotlines an, jedoch war entweder kein durchkommen oder es wurde nicht abgehoben. Etwa Ärztlicher Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 oder Bürgertelefon 089 / 6221-1234! Vielen Dank fürs nicht abheben!
Beim Gesundheitsamt wurde ich mit dem Kreisverwaltungsreferat verbunden. Dort teilte man mir mit dass in einem solchen Falle die Kollegin alle ihre persönlichen und beruflichen Kontakte offen legen müsse.
Ich nahm natürlich an dass diese Personen einem entsprechenden Test unterzogen werden, was sich jedoch als Trugschluss erwies. Erst wenn man Symptome aufweist, soll man sich beim KVR melden und einen entsprechenden Test beantragen, wie lange dies dauert konnte mir mein Ansprechpartner nicht sagen.
Mein Hinweis darauf dass es etwa in Italien Fälle gab in denen Infizierte über 28 Tage hinweg nichts von dem Virus bemerkt haben und in der Zeit zahllose andere Personen angesteckt haben wurde mit einem rhetorischen Schulterzucken beantwortet.
In dem Unternehmen in den ich arbeite sind neben mir rund 10 Kollegen aktiv. Nehmen wir an etwa die Hälfte hätte sich bei der Kollegin angesteckt und zeigt erst in 10 bis 15 Tagen Symptome. Man kann sich also vorstellen wie viele Personen zusätzlich infiziert werden!
So langsam komme ich zu dem Verdacht dass dies auch so geplant ist, man die Bevölkerung „durchseuchen“ möchte um so eine „Herden-Immunität“ zu erreichen und die anstehenden Todesfälle billigend in Kauf nimmt! Sonst hätte man etwa bei Schnelltests schon längst aufgerüstet!ʬ
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Chicagos "Batman" als Coron... greyhunter Ufologie und Aliens 5 26.04.2020, 20:25
Keine neuen Beiträge Handelsblatt und Washington Post: Cor... rainer22 Wissenschaft und Forschung 1 16.04.2020, 22:18
Keine neuen Beiträge Huge Sphere in Sun's Corona .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 4 14.03.2012, 10:09





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003