Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Einschlag eines Himmelskörpers vor 12800 Jahren?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 11.03.2020, 01:00    Titel: Einschlag eines Himmelskörpers vor 12800 Jahren? Antworten mit Zitat
In den News ist ja ein Link zu diesem Artikel:
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/juengere-dryas-extremes-hitze-ereignis-als-ursache-f-d-zerstoerung-fruehesten-siedlungen20200309/

Ich bin nicht ganz auf dem aktuellsten Stand, aber es gibt ja in Grönland glaube ich 2 verdächtige Einschlagskrater, die mit diesem Ereignis in Beziehung gesetzt werden. Das wäre eine mittelschwere Sensation, wenn sich diese Ansicht durchsetzen würde. Neue Theorien setzen sich in der Archäologie manchmal etwas schwer durch. Das Problem ist die Zusammenarbeit mit Nachbarwissenschaften. Ich kann mir vorstellen, dass es massenhaft Bodenproben gibt, die auf einen Einschlag hinweisen würden, aber noch nicht untersucht wurden. Das liegt zum einen an Geld, manchmal aber auch an eingefahrenen Gewohnheiten in den Instituten. Wenn man eine zuverlässige Karte erstellen würde mit den getesteten Bodenproben, dann wüsste man wahrscheinlich mehr. Dann könnte man vermutlich auch sagen, ob die Einschlagskrater in Grönland damit zusammenhängen. Aber einige getestete Proben kommen ja offenbar aus der Nördlichen Hemissphäre, das könnte schon zusammenpassen.

Ich glaube zwar nicht, dass damals Atlantis untergegangen ist, aber es dürfte einen entscheidenten Einfluss auf die menschliche Geschichte gehabt haben. Man stelle sich nur vor: Plötzlich stirbt deine Jagdbeute aus. Um nicht zu verhungern, muss man sich schnell etwas einfallen lassen, wie man an Nahrung kommt. Das haben die Menschen auf der Welt offenbar unterschiedlich gelöst. Letztendlich durchgesetzt hat sich aber die Landwirtschaft, die nicht lange danach entstanden ist. Ein sehr interessanter Artikel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vor 35 Jahren: Luftkampf mit Ufo in Peru rainer22 Ufologie und Aliens 0 07.01.2016, 21:06
Keine neuen Beiträge Erster Mondbesuch seit 37 Jahren soleluna Wissenschaft und Forschung 2 14.12.2013, 16:43
Keine neuen Beiträge 26.11.2013 Volker Pispers hört auf - ... matrose Allgemeines und Lustiges 0 27.11.2013, 14:44
Keine neuen Beiträge Dunkelster Winter seit 43 Jahren .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 18 26.02.2013, 10:55
Keine neuen Beiträge Stuxnet war Teil eines Cyberangriffs ... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 01.06.2012, 15:44





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003