Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Der Schlüssel zur Schöpfung - 14.09.2007


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 13.09.2007, 12:29    Titel: Der Schlüssel zur Schöpfung - 14.09.2007 Antworten mit Zitat
Die nächste live Sendung ist am 14.09.2007 um 19.00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch on-line zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.

Der Schlüssel zur Schöpfung

Skalarwellen und Neutrinos sind Begriffe auf die man in den letzten Jahren immer öfter stößt. Durch das Verständnis dieser physikalischen Modelle könnten fundamentale Fragen der Menschheit beantworten werden. Die Erzeugung von Freier Energie, und darüber hinaus das Wesen und die Natur von Bewusstsein an sich wird plötzlich greifbar.



Olaf Baumunk beschäftigt sich, getrieben durch intensive spirituelle Erfahrungen und einen inneren Erkenntnisprozess, seit vielen Jahren mit dem Rätsel unserer Existenz und dem Wesen aller Dinge. Der Bioplasmatiker, Forscher und Nonkonformist ist überzeugt, daß in der Skalarwellen-Feldtheorie der Schlüssel zur Schöpfung zu finden ist.

Weiters geht es in der Sendung um den ATOX M2 Biocomputer - ein Gerät, das sich mithilfe einer Flachspule (Tesla-Spule) des elektrostatischen Potentials des Äthers bedient und auf den Menschen überträgt. Die Kräfte der Schöpfung in Theorie und Praxis? Man darf gespannt sein...

Funktionsanalyse des ATOX M2 Bio Computers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 16.09.2007, 18:00    Titel: und gegen Ende dann... Antworten mit Zitat
hi,

war ja eine sehr kontroverse sendung, aber auch sehr spannend wie ich fand...aber dieses "innengerichtete" weltbild kommt mir doch sehr bekannt vor...wie auch immer.

gegen ende der sendung hat olaf baumunk sich ja (für mich etwas überraschend) nochmal aus dem fenster gelehnt und für die nächsten 10-14 tage drastische veränderungen "vorhergesagt"...hmmm, konnte leider nicht mehr darauf eineghen, aber würd mich interessieren ob da jemanden was auffällt...es sei denn es ist so offensichtlich dass es uns in 14 tagen allen klar ist...Smilie

ich bin eigentlich gar kein so großer freund dieser "prophezeiungen", aber wenn schon mal eine im raum steht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Geo
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 16.09.2007, 20:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

wow das war ja mal wieder eine krasse sendung.
so wie herr baumunk geredet hat hab ich die ganze zeit immer an pippi langstrumpf gedacht:"ich mach mir die welt so wie sie mir gefällt".

die erklärung mit den flachen teslaspulen und den elektronen fand ich jedenfalls sehr merkwürdig (ich dachte jedenfalls bis jetzt das ich mich mit elektronik auskenne aber so eine erklärung hab ich noch nie gehört).

das er sich selbst freiwillig einem herzinfarkt ausgesetzt hat um das gerät zu testen fand ich auch sehr seltsam. ich bezweifele auch das sich das herz so einfach und schnell wie er gesagt hat aus dem trapp bringen lässt.

auf die prophezeihung bin ich jedenfalls sehr gespannt. am freitag hatte ich von morgens bis ca. 19 uhr starke kopfschmerzen. das hatte ich sonst bisher noch nie solange ich lebe. vieleicht hängt das ja schon damit zusammen....

viele grüsse
GEO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 17.09.2007, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat
pipi langstrumpf, oh ja...großer fan...Smilie

also im ernst, ich habs mir jetzt nochmal angehört...

soweit ich mich erinnere...alles wird sich verdichten...esmog, unsere gedanken, emotionen (?) ...HAARP...etc...und dann wird irgend etwas (nicht näher beschriebenes) passieren ...und unsere weltsicht wird sich völlig verändern...

ok ...aber warum jetzt nochmal...?

leider war die zeit schon aus...hat mich auch etwas *überrascht* muss ich sagen!...ich konnte nicht weiter nachfragen...ich wurde zwar auf einen "knüller" am ende vorgewarnt, ging aber davon aus es wäre etwas "Atox" bezogenes ... aber das hatte ja eigentlich nichts mit dem thema zu tun...soweit ich das thema verstanden habe...

wenn man das so stehen lässt , klingt das etwas nach panik-mache. und panik macht man uns schon genug...Traurig

anyone out there...marcel, olaf,...?

nachtrag:
ich denke mir, was soll so einen umschwung bewirken? weltbilder ändern sich nciht in zwei wochen...oder? vielleicht denke ich ja auch zu negativ...?
aber das muss ja ein ziemlich traumatisches ereignis sein...kann natürlich auch etwas traumatisch gutes sein...eben das wurde ja in keinster weise mehr weiter ausgeführt...

aber es beschäftigt mich .... hmmm, self "full filling prophecy"...Smilie
also ich sehe das eigentlich als experiment (und ich kann nicht aufhören zu tippen...)... eh durchaus spannend und wenn es so ist, dann würde ich sogar sowas wie eine verbindung zum rest der sendung sehen (da gings ja auch u.a. um "bewußtsein"), aber ...

ich meine wenn sich jemand ganz sicher ist (und kann er das überhaupt?!) das sich so ein "fenster" auftut...sollte er dann auch darüber sprechen? verändert das nicht schon wieder das ergebniss?...kausalität...will man das...


Zuletzt bearbeitet von egG am 19.09.2007, 17:31, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 17.09.2007, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat
aber so sind live sendungen nun mal, oft passiert das unerwartete...Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 18.09.2007, 01:34    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe mir heute die Sendung runtergeladen und fand sie sehr spannend. Der große Knaller am Ende war tatsächlich eine Überaschung.
Nun denn, wie schon weiter oben beschrieben, über das Eintreffen von Vorraussagungen kann man nur eins tun. Abwarten. Aber wie oft geht das in Hose...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 18.09.2007, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat
man wartet auf den großen "knaller" und übersieht all die kleinen veränderungen die ja ohnehin ständig passieren...

wenn man das so offen lässt kann man ja auch alles mögliche rein interpretieren...kann ja auch wirklich "In die hose" gehen, und jemand steigert sich da in eine paranoia rein... Geschockt

siehe 2012, viele warten auf irgendeine große "veränderung" und richten ihre ganze aufmerksamkeit darauf...naja, ENTtäuschung ist oft auch ganz heilsam...Smilie

glaub ja dass alles seinen sinn hat auch wenn man ihn auf den ersten blick nicht erkennt...wenn man sich so umsieht mag das zum teil sehr schwer zu glauben sein...aber ich bin eben optimist... Winken

dennoch würd mich interessieren wie das andere die die sendung gehört haben sehen...

appropos...geo, verstehe ich das richtig...du hattest den ganzen tag kopfschmerzen und ausgerechnet um 19:00 herum (sendungstart) wurde es besser?!

is ja auch ein lustiger zufall...oder vielleicht war die sendung ja auch nur so spannend dass du deine kopfschmerzen vergessen hast... Auf den Arm nehmen


Zuletzt bearbeitet von egG am 18.09.2007, 19:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 940
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.09.2007, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat
egG hat folgendes geschrieben:
man wartet auf den großen "knaller" und übersieht all die kleinen veränderungen die ja ohnehin ständig passieren...

Sehe ich genauso. Viele (vor allem Esoteriker) warten auf das eine große Ereignis ("Schwingungsanhebung" etc...), das alles auf einen Schlag verändert. Aber IMHO ist es ein schrittweiser Prozess. Bei mir selbst und engeren Bekannten bemerke ich stärkere Veränderungen seit einigen Jahren (so richtig seit 2004). Da tut sich definitiv was ungewöhnliches. Und der Effekt scheint auch zeitlich immer komprimierter zu werden. Ist nur schwer in Worten zu erklären.

Zitat:
siehe 2012, viele warten auf irgendeine große "veränderung" und richten ihre ganze aufmerksamkeit darauf...naja, ENTtäuschung ist oft auch ganz heilsam...Smilie

Ich finde Prophezeiungen zwar interessant, aber denke auch, das die Zukunft noch nicht festgeschrieben ist. IMHO empfangen manche "Seher" tatsächlich irgendwelche Informationsfetzen, aber das ist dann vielleicht nur eine extrapolierte Form der Zukunft. Das Ergebnis ändert sich warscheilnich in jedem Moment.

Jedenfalls werde ich die Augen offen halten. Interessant ist es immer, egal wie das Ergebnis nun aussehen mag...
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 19.09.2007, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat
spätestens zur nächsten sendung werden wir es ja wissen...der zeitramen war ja zwei wochen...Winken

herr baumunk hat heute übrigens auch versucht mich telefonisch zu erreichen, wenn ich now etwas mehr darüber erfahre werd ich es hier posten...

laut marcel war es olaf baumunk ein persönliches bedürfniss diese information weiterzugeben, was ja im prinzip ok ist, ich hätte nur gerne die chance gehabt darauf zu reagieren...vor allem wenn die hörerinnen davor gewarnt werden in dieser zeit zu verreisen etc...

nun gut, es sind wahrlich spannende zeiten in denen wir leben....


Zuletzt bearbeitet von egG am 20.09.2007, 13:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 19.09.2007, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat
Yep, laß uns auf jeden Fall wissen, falls du noch was von ihm erfährst, aber auch, wie dieses Gerät so wirkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erik
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Deutschland/BW

BeitragVerfasst am: 20.09.2007, 06:41    Titel: Meine Gedanken Antworten mit Zitat
Grüsse aus Deutschland! Auf den Arm nehmen

Ich habe die Sendung natürlich wie immer auch runtergeladen und mir alles interessiert angehoert.

Herr Baumunk hat eine sehr sehr überzeugte Einstellung, bei der ich persönlich immer etwas vorsichtig bin, da ich finde, dass nun eben in einer dualen Welt (fast) alles relativ ist, und durch eine solche Persönlichkeit und die Art des Interviews seinerseits kaum Spielraum gegeben wird. Das habe ich etwas vermisst. Tarek hat dies ja zu spüren bekommen (je später je doller)

Dennoch konnte ich Herrn Baumunk gut folgen und vieles nachvollziehen. Gerade nachdem in der Raum und Zeit ein dreiteilige Äther/Skalarwellen/Wirbel-Artikel einer erstaunlichen Physikerin erschienen ist, den ich geradezu verschlungen habe Smilie

- Es passt vieles von dem was er sagte in mein Weltbild
Zum Atox: Die Dunkelfeldanalyse des Blutes ist doch ein gutes Angebot um das Geraet zu testen. Wirst du den Atox testen und die Dunkelfeldanalyse durchfuehren Tarek ?

- Das Ziel es anzustreben z.B keinen Sex mehr zu haben und die Energien zu den oberen Chakren bzw der Hypophyse (schreibt man die so?) zurueckzuleiten (Kurzschluss? Winken) verstehe ich nicht so ganz.

Dies erinnert mich alles ein wenig an den Hinduismus, der IMHO staendig predigt, dass das Leben eine Strafe ist.
Auch der Vergleich mit der Salzpuppe, die in das Meer springt und sich dort aufloest um eins zu sein mit allem (dem grossen Feld?) kann ich nicht zu Ende denken. Denn das hoert sich alles nach nur einem an: "Sterben"
Der Sinn ist also zu sterben????

Ist es nicht besser seine Chakraätherwirbel zu entblockieren und damit seinen Körper/Geist in Ordnung zu bringen?
Ein normales Verhaeltnis zum Sex ist meiner Meinung nach Energie/Ätherwirbeltechnisch ok bzw sogar notwendig

Weiterhin meint Herr Baumunk die Sexualitaet waere der niedrigste Punkt in diesem System. Dies widerspricht sich auch mit der Chakralehre, da Chakra 1 eben die "Angst" ist ... Das Wurzelchakra eben. Und dieses wird ja seitens der Medien und Politiker so gern gestoert und verhindert somit die langfristige stabile spirituell Weiterentwicklung.

Und dann das letzte Statement war recht gefährlich wie ich finde.
Ich weiss nicht so recht, was ich davon halten soll. Er hat sicherlich Recht, dass da alles mögliche verdichtet wird etc.. Sollte das eine positive Manifestierung werden? Viele Menschen die dies hören denken evtl an/in Panik.

Wenn er diese Wellen/Wirbel nicht messen kann, wie kann er dann so extrem kurzfristig eine solche Prognosen ausgeben?

Also war es entweder ein Manifestierungsversuch oder er hat mehr Informationen (woher auch immer)

Ich denke genau wie Wingman, das dies alles ein schleichender Prozess ist, und Tarek in der naechsten Sendung sagen wird: "Es ist wohl doch nichts passiert" Jedenfalls nichts gravierendes...

Die Kernaussage mit der freien Energie und den Wellen finde ich aber sehr schluessig und die passen in mein Weltbild Auf den Arm nehmen

Eins noch: Ich finde es immer schade, wenn solche "Erfindungen" weit ueber 200 Euro kosten. Das schreckt einfach ab und weckt schuert Abzockgedanken.

Vielen Dank fuers geduldige durchlesen meines Postings...

Ich hab bisher nichts ungewoehnliches bemerkt, bis darauf, dass der Sternenhimmel hier extrem klar war und die Venus so hell war, dass sie mich geblendet hat und ich 10 Minuten gebraucht hab um mir sicher zu sein dass es wirklich die Venus war. hihi


Ich wuensch euch alles Gute Sehr glücklich
_________________
Wer mit dem Herzen redet, ist allen verständlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mar Cel
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20.09.2007, 11:33    Titel: 5 MINUTEN VOR SCHLUSS - (Der Schlüssel zur Schöpfung) Antworten mit Zitat
(Korrektur siehe unten)

Tarek: Ja, wir sind heute leider schon ziemlich am Ende der Sendung angelangt.

Olaf: Echt?

Tarek: Ja. (lacht)

Olaf: Dann darf ich noch ganz schnell ein persönliches Anliegen (vorbringen)?

Tarek: Bitte!

Olaf: Ich möchte alle Zuhörer zunächst einmal persönlich grüßen, freue mich dass sie diesen verrückten Sender einstellen und sich anhören, was eben andere Menschen auch einmal sagen und denken - zunächst einmal. Dann möchte ich Folgendes mit auf den Weg geben.
Wenn Sie sich alle unsere Erde vorstellen, dann sehen Sie, dass das eine runde Kugel ist. Und diese runde Kugel fliegt durch den Weltraum, in Perfektion, in wirklicher Harmonie (Tarek unterbricht) mit dem Sonnensystem und mit allem. Wenn Sie sich vorstellen... Bitte?

Tarek: Wir müssen, wir müssen zum Punkt kommen!

Olaf: Ja, ich komme auch zum Punkt.

Tarek: Dieser lebende Körper, auf dem wir leben, diese Erde, kommt ständig in Berührung mit Neutrinos, Skalarwellen und allem, was herumsaust. Wir selbst produzieren durch unser tägliches Denken, sogar in unseren Träumen, auch ständig Programme, Skalarwellen und alles Mögliche. Wir senden von uns aus persönlich ständig etwas in den Weltraum. Dazu bauen wir noch die tollsten Apparate und alles Mögliche, wie HAARP z. B. in Alaska, und alle möglichen Dinge, die auch wieder Riesenwellen, Rieseninformationsmengen aus der Erde heraussenden. Die Dichte des Energiefeldes, das heute aufgrund unserer persönlichen Ausstrahlung angefüllt ist, plus der Ausstrahlung der vielen Technik und dem vielen undenkbar feinstofflichen Schwingungen, die der Mensch in seinen komischen Elektroapparaten erzeugt, haben dieses Energiefeld der Erde komplett verdichtet - so verdichtet, wie es noch nie war. Und diese Dichte hat dazu geführt, dass die vielen Ringwirbel, die da als Informationen in skalaren Wellen um uns herumsausen, zu dem lebenden Körper der Erde, zu der Materie der Erde, hier und da, jetzt, dann immer mehr Resonanzen finden; d. h. die nicht guten, die pathogenen Sachen von Mensch und Technik, die unterwegs sind, finden Resonanzen in der Erde und werden dann irgendwann, ganz bald, wahrscheinlich in den nächsten 10 Tagen, Resonanzen hervorrufen, die sich als das äußern, was sie als Schwingung im Weltraum tragen.
So jetzt komme ich zum Punkt. - Ich rechne persönlich ... (Tarek unterbricht)

Tarek: Wir haben noch 2 Minuten und ich muss noch meine Endansage bringen. (lacht)

Olaf: Ja, jetzt hören Sie bitte alle genau zu. - Ich rechne damit, dass wir hier auf der Erde in den nächsten 10 Tagen ganz drastische Veränderungen erleben werden, die sich in Form von persönlichen Empfindungen im Herzen und im Kopf, und in Form von Ereignissen in der Natur abwickeln werden. Ich will jetzt nicht sagen, dass die Erde in irgendeiner Form untergeht, oder so. Aber ich habe das Verständnis - und dem möchte ich Ausdruck verleihen - dafür jetzt entwickelt, auch ganz sensibel, dass wir in den nächsten zwei Wochen Veränderungen auf der Erde erleben, sodass nach zwei Wochen garantiert unser Weltbild um einiges anders aussehen wird.
Das ist das, was ich an alle Leute mitgeben würde. Ich rate jedem: Verreisen Sie nicht, bleiben Sie zu Hause... (Tarek unterbricht)

Tarek: Okay, okay.

Bleiben Sie vernünftig, mehr nicht.

Tarek: Danke Ihnen vielmals! Wir sind jetzt völlig am Ende und ich muss leider halt aussteigen. Schönen Abend noch! Und vielleicht können wir in Zukunft über ein anderes Thema wieder einmal eine Sendung machen. Würde mich freuen.

Olaf: Hat mich sehr gefreut, lieber Tarek...
_________________
Kick WIRELESS
out of your AURA!


Zuletzt bearbeitet von Mar Cel am 20.09.2007, 15:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 20.09.2007, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
OK.

danke an marcel, war sicher nicht ganz einfach das zu transkribieren. zwei kleinigkeiten sind mir aufgefallen: einmal sollte da olaf stehen nicht tarek ("Dieser lebende Körper...") und ich sagte nicht "halt aussteigen" sondern HART aussteigen, danach startet nämlich eine aufgezeichnete sendung vom computer...ich kann daher nicht mehr überziehen!

nun gut, ich habe gestern mit herrn baumunk telefoniert und leider hat sich meine befürchtung bewahrheitet die da wäre...

es handlet sich bei dieser aussage nicht um eine "prophezeiung", nicht einmal um information im engeren sinn, sondern um eine art ...suggestion?

eine derartige "aussage" kann leicht "falsch" verstanden werden und panik erzeugt. aber das war (wie ich gestern erfahren habe) durchaus im sinne des erfinders. herr baumunk wollte "unbewußte ängste bewußt machen"...ok? deshalb war die aussage auch so "verschwommen". genau das was ich u.a. kritisiert habe war auch so gewollt! herr baumunk gab keinerlei handfeste informationen über ein kommendes "ereignis" das unsere weltsicht verändert, aber die konfrontation des hörers mit seinen EIGENEN ängsten könnte natürlich einen wandel verursachen...WENN der jeweilige hörer dazu bereit ist.

und das ist das problem!! ein durchuas interessantes konzept, womöglich sogar sehr hilfreich ...wenn man das mit einem freund macht den man gut kennt und einschätzen kann, ABER IM RADIO IST DAS KEINE GUTE IDEE! Man weiß ja nicht wer zuhört, in welcher situation er sich gerade befindet und wie er damit umgeht...

sicher, es gibt immer wieder themen die auch ängste hervorrufen können. ich hätte diesem "experiment" aber in dieser form nicht zugestimmt, wenn ich die wahl gehabt hätte - man mir also klar gesagt hätte was der "knaller" sein wird. aber die hatte ich, so wie es gelaufen ist, leider nicht! man kann nicht davon ausgehen, dass jeder mit sowas umgehen kann und muss so eine aussage weiter qualifizieren! herr baumunk meint, dass er das ganze schon aufgeklärt hätte wenn wir noch zeit gehabt hätten...so lies er uns aber im regen stehen, und ich wußte jedenfalls nicht wirklich was ich damit anfangen soll...

naja, ich habe jedenfalls was daraus gelern...

ich möchte olaf baumunk aber keine böse absicht unterstellen (sonst wären meine einträge um einiges schärfer ausgefallen!), er hat es gut gemeint...nur war es in dieser form denkbar ungeschickt...

egal, ich wollte das mal klar stellen....werd am abend vielleichtnoch ein paar weitere gedanken hinzufügen. das ganze hat ja auch eine durchaus humoristische seite...

UND, im prinzip ja wie gesagt ein sehr spannendes experiment! ich hoffe nur, keiner hat deshalb seinen urlaub verschoben... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mar Cel
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20.09.2007, 14:59    Titel: Korrektur der Transkription: 5 MINUTEN VOR SCHLUSS Antworten mit Zitat
Tarek: Ja, wir sind heute leider schon ziemlich am Ende der Sendung angelangt.

Olaf: Echt?

Tarek: Ja. (lacht)

Olaf: Dann darf ich noch ganz schnell ein persönliches Anliegen (vorbringen)?

Tarek: Bitte!

Olaf: Ich möchte alle Zuhörer zunächst einmal persönlich grüßen, freue mich dass sie diesen verrückten Sender einstellen und sich anhören, was eben andere Menschen auch einmal sagen und denken - zunächst einmal. Dann möchte ich Folgendes mit auf den Weg geben.
Wenn Sie sich alle unsere Erde vorstellen, dann sehen Sie, dass das eine runde Kugel ist. Und diese runde Kugel fliegt durch den Weltraum, in Perfektion, in wirklicher Harmonie (Tarek unterbricht) mit dem Sonnensystem und mit allem. Wenn Sie sich vorstellen... Bitte?

Tarek: Wir müssen, wir müssen zum Punkt kommen!

Olaf: Ja, ich komme auch zum Punkt.
Dieser lebende Körper, auf dem wir leben, diese Erde, kommt ständig in Berührung mit Neutrinos, Skalarwellen und allem, was herumsaust. Wir selbst produzieren durch unser tägliches Denken, sogar in unseren Träumen, auch ständig Programme, Skalarwellen und alles Mögliche. Wir senden von uns aus persönlich ständig etwas in den Weltraum. Dazu bauen wir noch die tollsten Apparate und alles Mögliche, wie HAARP z. B. in Alaska, und alle möglichen Dinge, die auch wieder Riesenwellen, Rieseninformationsmengen aus der Erde heraussenden. Die Dichte des Energiefeldes, das heute aufgrund unserer persönlichen Ausstrahlung angefüllt ist, plus der Ausstrahlung der vielen Technik und dem vielen undenkbar feinstofflichen Schwingungen, die der Mensch in seinen komischen Elektroapparaten erzeugt, haben dieses Energiefeld der Erde komplett verdichtet - so verdichtet, wie es noch nie war. Und diese Dichte hat dazu geführt, dass die vielen Ringwirbel, die da als Informationen in skalaren Wellen um uns herumsausen, zu dem lebenden Körper der Erde, zu der Materie der Erde, hier und da, jetzt, dann immer mehr Resonanzen finden; d. h. die nicht guten, die pathogenen Sachen von Mensch und Technik, die unterwegs sind, finden Resonanzen in der Erde und werden dann irgendwann, ganz bald, wahrscheinlich in den nächsten 10 Tagen, Resonanzen hervorrufen, die sich als das äußern, was sie als Schwingung im Weltraum tragen.
So jetzt komme ich zum Punkt. - Ich rechne persönlich ... (Tarek unterbricht)

Tarek: Wir haben noch 2 Minuten und ich muss noch meine Endansage bringen. (lacht)

Olaf: Ja, jetzt hören Sie bitte alle genau zu. - Ich rechne damit, dass wir hier auf der Erde in den nächsten 10 Tagen ganz drastische Veränderungen erleben werden, die sich in Form von persönlichen Empfindungen im Herzen und im Kopf, und in Form von Ereignissen in der Natur abwickeln werden. Ich will jetzt nicht sagen, dass die Erde in irgendeiner Form untergeht, oder so. Aber ich habe das Verständnis - und dem möchte ich Ausdruck verleihen - dafür jetzt entwickelt, auch ganz sensibel, dass wir in den nächsten zwei Wochen Veränderungen auf der Erde erleben, sodass nach zwei Wochen garantiert unser Weltbild um einiges anders aussehen wird.
Das ist das, was ich an alle Leute mitgeben würde. Ich rate jedem: Verreisen Sie nicht, bleiben Sie zu Hause... (Tarek unterbricht)

Tarek: Okay, okay.

Olaf: Bleiben Sie vernünftig, mehr nicht.

Tarek: Danke Ihnen vielmals! Wir sind jetzt völlig am Ende und ich muss leider hart aussteigen. Schönen Abend noch! Und vielleicht können wir in Zukunft über ein anderes Thema wieder einmal eine Sendung machen. Würde mich freuen.

Olaf: Hat mich sehr gefreut, lieber Tarek...
_________________
Kick WIRELESS
out of your AURA!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mar Cel
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 20.09.2007, 15:37    Titel: [gelöscht] Antworten mit Zitat
(keine wirkliche Resonanz)

Zuletzt bearbeitet von Mar Cel am 05.11.2007, 23:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die Schöpfung und Erschöpfung des Geldes .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 4 18.01.2013, 23:04
Keine neuen Beiträge Spektakuläre Sichtung: Astronomen ent... .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 0 17.03.2010, 20:54
Keine neuen Beiträge Vatikan-Konferenz zu Evolution und Sc... anselm Religion und Spiritualität 0 19.09.2008, 12:16
Keine neuen Beiträge MOD UFO reports 2007 anselm Ufologie und Aliens 1 07.02.2008, 16:46
Keine neuen Beiträge Zeitqualität 2007 milan Religion und Spiritualität 34 28.11.2007, 16:06





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003