Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Aktuelles in Sachen UFO



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MeisterEs
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.03.2021
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 15.09.2021, 14:21    Titel: Aktuelles in Sachen UFO Antworten mit Zitat
Moin Moin,

habe mit großem Interesse die neue Sendung mit Waltraud & Jürgen gehört. Jetzt habe ich aber eine Detailfrage:

Wenn ich es nicht ganz falsch verstanden habe, ist in einem Abschnitt die Rede von einem UFO/UAP aus dem etwas austritt. So wie ich das verstanden habe, handelt es sich dabei um das Video "Video 2021: Knittelfeld/Haus Kaliba-Trieb, 19.07.21, ca. 23:06 Uhr".

Ich habe es jetzt mehrfach durchgeguckt und konnte den erwähnten Vorgang nicht entdecken... Bin ich irgendwie verpeilt oder blind, oder doch im falschen Video unterwegs?

Vielen Dank für die interessante neue Sendung und herzliche Grüße
Meister Es
_________________
Düstere Plauschsichten Podcast auf YT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1242
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.09.2021, 21:08    Titel: Antworten mit Zitat
Hi!

Also im Prinzip geht es ja um dieses Bild: https://cropfm.at/resources/kaliba-trieb/19_07_21.jpg

Und wenn ich mich recht erinnere, frage ich sie auch auf Sendung, ob dieses Bild bzw. dieser Vorgang im Video enthalten ist...und die Antwort war "ja". Das Bild wurde aber, so meine Erinnerung, mit einer Spiegelreflex aufgenommen (sagt Jürgen doch an einer Stelle...), und daher muss es eben nicht Teil des Videos sein...vielleicht ja vor oder nach dem filmen, oder die Kamera war gerade auf etwas anderes gerichtet...

Manchmal sind die Angaben halt leider etwas ungenau, aber bei der Fülle an Material auch nachvollziehbar finde ich... die haben echt halt viel Arbeit mit ihrem "day job" und die "UFOlogie" ist letztlich ein (zeitaufwändiges) Hobby...aber ich bin ehrlich gesagt froh, dass es wenigstens dieses Material gibt...Winken

Sonst vielleicht ein Mail an die beiden, Adresse ist (wie bei den meisten Gästen) angegeben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MeisterEs
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.03.2021
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 16.09.2021, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für die schnelle Antwort, dann war es vermutlich in der Tat ein Missverständnis und es ist im Video bzw. dem Videoausschnitt einfach nicht dabei.

Wo wir gerade dabei sind: Was das Video mit dem weißen Objekt am schönen blauen Himmel angeht - da stimme ich dir zu, das würde für mich bei normaler Betrachtung auch als Flugzeug durchgehen. Dass die Flügel wenn Entfernung und Lichtverhältnisse passen gewissermaßen vom Hintergrund "überstrahlt" werden bzw. schwer zu erkennen sind, habe ich selbst auch schon hier und da beobachten können.

"Bratpfanne" und auch das ähnliche neuere Bild vom Tremmelberg sehen für mich ohne weiteren Kontext wie ein Vogel im Flug aus, die können mit ihrem Gefieder zum Teil ziemlich "glänzen" und dann metallisch aussehen (da erzähle ich dir natürlich nichts neues, aber ja vielleicht einigen Mitlesern). Aber ich war eben nicht dabei, die beiden haben es ja live gesehen, insofern wäre Vogel dann ausgeschlossen, da dieses UFO-förmige Erscheinungsbild im bewegten Flug natürlich so nicht (dauerhaft) erscheint.

Es bleibt wie gehabt - man muss es wohl einfach selbst sehen/erleben, aber diese Situation sind wir als UFO-Interessierte ja gewöhnt Sehr glücklich

Mir tut schon der Nacken weh vom abendlichen Himmelsstarren (in letzter Zeit fast täglich beste Sichtverhältnisse gehabt) aber mir will sich bis dato leider einfach nichts zeigen.

Nochmals danke für die interessante Folge, ich höre den beiden immer gerne zu.

Liebe Grüße!
_________________
Düstere Plauschsichten Podcast auf YT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1242
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 16.09.2021, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat
Ja...wenn man nur das eine Bild sieht könnte die "Bratpfanne" wohl auch ein Vogel (Ente? no pun intended...Smilie) sein, aber ich denke/hoffe, das hätten sie erkannt...detto Hubschrauber...

Schwieriges Thema und definitiv schlecht für den Nacken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 955
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 16.09.2021, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat
es gibt so klappstühle zum mitnehmen, in denen man recht gemütlich sitzen bzw. halb liegen kann.

als ufologe sollte man sich das leben nicht unnötig schwer machen.

in dem haus in dem ich arbeite gibt es ein begehbares flachdach, mit einem unglaublichen blick auf das olympiazentrum.

da sitze ich dann manchmal nach feierabend - also nach 20 h - und sehe mir im klappstuhl den rest des universums an ... Sehr glücklich
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neo
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 25.09.2021, 14:21    Titel: Morgen ist es später als heute...! Antworten mit Zitat
Hallo liebe Leute,

wie so oft, haben wir uns die "aktuelle" Sendung auf ner Langstreckenfahrt im Auto angehört. Dafür DANKE ich Dir Tarek! Ein unermüdlicher Suchender nach der Wahrheit! Deine Geduld möchte ich auch mal haben!

Leider haben wir ganz schnell mit dem Zuhören aufgehört. Der nervigste Punkt war leider die monotone Erzählart und das teilweise Nuscheln der Beiden. Die Verbindungsabbrüche und die Tonverzerrungen waren auch ein weiterer Grund. Ich hab, trotz aufmerksamen Zuhörens, total oft den Faden verloren. Das ist bei mir son Zeichen, das etwas "dünn" ist und die KErnaussage in Richtung "Nichts genaues weiß man nicht..." geht.

Mein persönlicher subjektiver Eindruck ist, dass diese zwei Leute zwar etwas erleben, natürlich keinen blassen Dunst davon haben, was sie da genau erleben und das war´s schon.

Ich fotografiere selbst sehr viel und hab auch schon einige Jahre Erfahrung mit Kameras und mit dem Thema. Also wenn ich mir so die eine oder andere Aussage anhöre (zB zum Thema Belichtungszeit) stehen mir die Haare zu Berge.
Alle Fotos die ich gesehen habe zeigen "irgendwas" und gleichzeitig auch nichts. Ja, ich weiß, da hat man jetzt Fotos und sie werden kritisiert!
Manche könnten Drohnen, entfernte Helikopter, Privatjets, geheime militärische Flugobjekte oder was weiß ich sein. Ganz banale, irdische Dinge eben.
Auch die Terminologie der beiden ist so herrlich unprezise. Mal ist was ne Energie, dann ne Schwingung, dann ne Frequenz. Klar, eigentlich sprechen sie die ganze Zeit über etwas wovon sie keinen Dunst haben.

Irgendwie total schade, denn hinter all dem Bull*** könnte durchaus was interessantes stecken. Die Frage ist nur "WAS?"

EDIT: Etwas hab ich noch vergessen. Jürgen Trieb muss ein Weltmeister im Distanzen/Größen einschätzen sein. Wie er zielsicher auf Tareks Fragen nach der Höhe eines "Objekts" einfach mal so 30000m sagt ist herrlich. Ja, das sind 30km und ich habe schwerste bedenken, dass jemand mit freiem Auge einfach mal so eine Distanz einschätzen kann. Am Boden hätte man ja vielleicht Referenzpunkte anhand denen man das herleiten könnte aber vertikal nach oben hat man nichts zum sich daran orientieren. Wirklich herrlich solche Leute.
Oder ein Beispile bei Min. 60! "Wenn du ein Bild und ein Video hast, dann hast du beides! Dann kannst du das Objekt besser bearbeiten und analysieren..." Großartige Aussage!
Dann die Aussagen bezüglich der Ausrüstung. Sie hätte ne Spiegelreflex Kamera und wie toll die wäre. Also ich weiß ja nicht was für ne Kamera die Dame bedient aber schon vor ca 10 Jahren waren Spiegelreflexkameras nicht mehr up to date. Spiegellose Kameras waren schon damals in vielen Belangen besser. Aber sagen wir mal sie hat eine TOP Canon/Nikon SLR, wieso sind dann so viele Fotos immer noch unscharf. Ich würde gerne wissen was für Gerätschaft die beiden da nutzen und viel wichtiger was für Objektive. Die EXIF Dateien wären auch SEHR interessant!!!
Der ganze post Fotoshop gedöns ist eh Bull*** weil entweder hat man was scharfes oder nicht. Im zweiten Fall kann man so viele Filter drüber hauen wie viele man will, das Bild ist und bleibt unscharf.
Ich könnte hier ewig weitermachen aber ich lass es lieber. Will kein Weltbild zerstören
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 955
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 25.09.2021, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
in "wissenschaftlicher" / technischer terminologie kannst du dir das ja bei den interviews mit gröschel und von ludwiger anhören. da werden auch die diversen anomalien beschrieben die mittels gröschels überwachungstools aufgenommen worden sind. seien wir doch froh um jeden zeugen, der sich in die öffentlichkeit traut.

ich fand den beitrag ausgesprochen interessant, vor allem weil kaliba & trieb nicht die einzigen in der gegend sind. um sich ein vollständiges bild machen zu können, sollte man sich alle interviews zum thema genehmigen. das hat nichts mit einem "weltbild" zu tun, sondern schlicht mit anomalien die recht gut dokumentiert sind.

einfach hinfahren und "skywatchen" ...
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neo
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 25.09.2021, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat
greyhunter hat folgendes geschrieben:
in "wissenschaftlicher" / technischer terminologie kannst du dir das ja bei den interviews mit gröschel und von ludwiger anhören. da werden auch die diversen anomalien beschrieben die mittels gröschels überwachungstools aufgenommen worden sind. seien wir doch froh um jeden zeugen, der sich in die öffentlichkeit traut.


Ich hab alle, von Tarek geführten Interviews gehört.
Ja, es gibt Leute die präzise formulieren und mit den Begriffen nicht hin und her springen. Bin denen auch unendlich dankbar!
Und nur weil sich jemand in die Öffentlichkeit traut schließe ich nicht direkt daraus, dass dieser Zeuge glaubwürdig oder verläßlich ist. Das hat in meinen Augen nichts miteinander zutun.

Ich hab aus nem Youtubevideo der beiden entnommen, dass sie wohl mit ner Nikon D4S fotografieren.
Ja, das ist mal ne echt teure Kamera gewesen wobei es ja auch ne riesige Rolle spielt was für ein Objektiv da dran ist wenn man damit fotografiert. Das ist dann nicht selten teurer als die Kamera und die war schon nicht billig!
Gerade Nachts ist eine Kamera mit vielen Fokuspunkten UND ein lichtstarkes Objektiv (F1.4 ist da eigentlich Pflicht) einfach ein Muss. Alles andere funktioniert ganz einfach nicht.
Ok, die 16,6 MP der D4S werden dann irgendwann auch zum Luxusproblem, nämlich wenn man so in die Bilder reinvergrößert. Aber die D4S sollte gerade Nachts VIEL bessere Fotos machen können, wenn das Objektiv was taugt.

Aber wenn ich mir so die geposteten Bilder anschaue, ist halt leider keines scharf. Nicht einmal die am Tag gemachten Fotos sind scharf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 955
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 26.09.2021, 01:11    Titel: Antworten mit Zitat
die frage ist, wie viel zeit man hat und wie weit entfernt die objekte sind. in der regel kündigen sich ufos nicht an. wenn die bilder zu gut wären, hätten einige auch was zu meckern ... kennen wir ja vom nagora-fall - übrigens auch steiermark! knittelfeld muß man in der gesamtheit sehen. anzahl der zeugen, ergebnisse von gröschel (technik), forschung von ludwigers und die neigung der objekte immer wieder zu erscheinen. da ist es für mich unerheblich wie die zeugen formulieren, um das unformulierbare darzustellen, sie sind ja keine politiker die uns etwas verkaufen müßen! wir wissen ja nicht mal was da am himmel zu sehen ist. knittelfeld ist - mit abstand - der interessanteste und am besten untersuchte hotspot in zentraleuropa! und ich bin den beiden zeugen dankbar für den aufwand den sie betreiben! respekt!
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neo
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 26.09.2021, 14:19    Titel: A380 völlige Dunkelheit Antworten mit Zitat
Ich rede hier nicht von Politik(er) etc. Ich mag es nur nicht besonders wenn mir Leute irgendwas erzählen/zeigen und wenn man dann genau hinhört/schaut merkt, dass alles n bissi "dünn" ist.

Ich respektiere die Arbeit dieser zwei Leute und ich bin mir sicher sie erleben auch irgendwas aber die Kommunikation nach aussen ist echt ziemlich schwierig zu verdauen.

Ich habe hier ein Beispiel.
Das Bild wurde praktisch bei völliger Dunkelheit gemacht!
Darauf zu sehen ein A380 kurz nach dem Start. Ich muss natürlich nachziehen, weil sich das Objekt bewegt. Trotzdem erkennt man sogar das Kondensat über den Flügeln.

Die Kamera(APSC): Sony A6000 (ILCE-6000) 24MP 179 Fokusmessfelder
Objektiv: Sony FE 70-200mm F2.8 GM OSS (SEL70200GM)
ISO: 1250
Brennweite: 197mm
Belichtungszeit: 1/100Sek



Das zum Thema "scharfe Bilder bei Nacht". Das Bild ist nicht einmal großartig bearbeitet! (Ich fotografiere immer im RAW Format)
Wenn ich jetzt hingehe und die Belichtung un die Helligkeit maximal hochziehe wird es "Tag" aber dann sieht man auch das "Rauschen" des kleinen APSC Sensors. Wenn Ihr wollt stell ich Euch auch so ein aufgehelltes Foto hier rein.
Die Nikon D4S hat ja sogar einen Vollformatsensor der deutlich größer ist als der, der A6000 und dazu kommt noch, dass die D4S weniger Auflösung hat also bei hohen ISO Werten noch viel weniger "rauscht".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neo
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 03.10.2021, 00:31    Titel: Bilder am Tag... Antworten mit Zitat
Meine Bilder sollen ein Pendant zu Bild https://cropfm.at/resources/kaliba-trieb/Kaliba-Trieb_110422_sml.jpg sein.

Entstanden heute bei gutem Licht!
Höhe 10.000m - 12.000m
Geschwindigkeit 800km/h - 900km/h
Kamera: Sony A6000 (APSC)
Objektiv 70-200mm 2.8 mit nem 1,4X Konverter und nem APSC Cropfaktor von 1,5X = Brennweite von 420mm

Blende F4 (2.8 geht wegen dem Konverter nicht mehr)
Belichtungszeit 1/1600s


Blende F4 (2.8 geht wegen dem Konverter nicht mehr)
Belichtungszeit 1/4000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeisterEs
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.03.2021
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 03.10.2021, 09:30    Titel: Re: Bilder am Tag... Antworten mit Zitat
Neo hat folgendes geschrieben:
Meine Bilder sollen ein Pendant zu Bild https://cropfm.at/resources/kaliba-trieb/Kaliba-Trieb_110422_sml.jpg sein.

Entstanden heute bei gutem Licht!
Höhe 10.000m - 12.000m
Geschwindigkeit 800km/h - 900km/h
Kamera: Sony A6000 (APSC)
Objektiv 70-200mm 2.8 mit nem 1,4X Konverter und nem APSC Cropfaktor von 1,5X = Brennweite von 420mm

Blende F4 (2.8 geht wegen dem Konverter nicht mehr)
Belichtungszeit 1/1600s


Blende F4 (2.8 geht wegen dem Konverter nicht mehr)
Belichtungszeit 1/4000



Für mich als weitesgehenden Foto-Laien beeindruckende Bilder, vielen Dank für diese Beispiele!
_________________
Düstere Plauschsichten Podcast auf YT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Neo
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 05.10.2021, 00:10    Titel: Re: Bilder am Tag... Antworten mit Zitat
MeisterEs hat folgendes geschrieben:

Für mich als weitesgehenden Foto-Laien beeindruckende Bilder, vielen Dank für diese Beispiele!


Gern geschehen. Du und die anderen Leser sollten sich dessen bewußt werden, dass diese Fotos zwar mit nem sehr guten Sony GM 70-200mm Objektiv (+ Konverter) geschossen wurden aber da gibts weit besseres Equipment.
Es gibt zum Beispiel ein 600mm Sony Objektiv, das aber leider 14k€ kostet.
Das war mir dann doch etwas teuer... Sehr glücklich Mit nem 600mm Objektiv könnte man dann sehen was der Pilot für eine Sonenbrille trägt.
Also das nur mal so zur Info. Klar muss das Licht passen etc. aber möglich ist so einiges.
Und wenn die beiden hier Probleme haben ein halbwegs scharfes Bild (bei Tag) zu schießen, wird es Zeit mal auf ein neueres Kamerasystem zu wechseln. Bei Nikon wird es auch Spiegellose Kameras geben, die bei schlechtem/schwachem Licht noch fähig sind zu fokussieren! Ist natürlich auch Objektivabhängig aber das Fass mach ich jetzt nicht nochmal auf.
Bilder bei Nacht sind ne Sache für sich. Das geht mit nem schlechten/langsamen Fokus halt nicht. Da kommt dann nur unscharfes Zeug dabei raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kehrtwende von Trump in Sachen UFOs? rainer22 Ufologie und Aliens 0 25.04.2017, 03:55
Keine neuen Beiträge Doku: Die Hartz IV Fabrik -- Ein Meis... Nachtaktiv Politik und Weltgeschehen 0 16.04.2012, 17:21





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003