Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Breaking: NASA Chef Bill Nelson zu UAPs



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 144
Wohnort: NPMR/PMR

BeitragVerfasst am: 24.10.2021, 17:48    Titel: Breaking: NASA Chef Bill Nelson zu UAPs Antworten mit Zitat
Hallo,

folgender Clip macht gerade in den UFO Krisen die Runde:

https://mobile.twitter.com/UAP1949/status/1451803056421670913

Soft Disclosure im Gange?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1273
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 24.10.2021, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat
ja, definitiv seit ca. 70 Jahren...aber leider halt sehr soft....Winken

Im Ernst, der gute NASA Administrator sagt im Prinzip nichts, außer..."da ist was"...ja, genau...aber was?

Naja, vielleicht passiert ja auch nochmal was spannendes oder gar relevantes...Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 144
Wohnort: NPMR/PMR

BeitragVerfasst am: 24.10.2021, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat
Nun ja, dass sich die NASA zu dem Thema äußert ist aber meines Erachtens ein Novum.
Und verklausuliert deutet er schon an, dass er persönlich glaubt, dass es mit keiner irdischen Technologie erklärt werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenmeister
Forenmeister


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 1071
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 24.10.2021, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat
da haben die russen beim сетка projekt 1977/1995 schon mehr gesagt ...
die stottern sich da was zu recht ...
für mich eher ärgerlich was die amerikaner da aufführen ... Mit den Augen rollen

p.s.: danke für den link! Winken
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 598

BeitragVerfasst am: 25.10.2021, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat
Als Jugentlicher ist mir ein Buch aus den 50ern von Major Donald Keyhoe in die Hände gefallen. Die deutsche Ausgabe trägt den Titel "Der Weltraum rückt uns näher". Keyhoe hatte Kontakte zu der US-Airforce und berichtet, das es damals 2 Gruppen innerhalb der Airforce gab. Die einen wollten das Phänomen transparent untersuchen, die anderen wollten es unbedingt geheim halten. Wer sich durchgesetzt hat, wissen wir ja. Es könnte sein, dass es heute ähnlich ist. Keyhoe veröffentlichte in seinem Buch übrigens einige Originaldokumente der Airforce, u. a. standartisierte Fragebögen. In der deutschen Ausgabe wurden die auch übersetzt.

Aber ich denke, dass man das Rad heute nicht mehr zurück drehen kann. Auch wenn viel über die Alientheorie gesprochen wird, obwohl bei Landungen immer wieder mal menschliche Besatzungen gesehen werden. Wenn es Aliens sind, dann stellt sich außerdem die Frage, warum die so an uns interessiert sind. Da die Menschheit sich immer noch als Mittelpunkt des Universums sieht, wird dieser Punkt kaum von Ufoforschern beachtet. Nur eine Minderheit sieht sich auch nach alternativen Erklärungen um.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 144
Wohnort: NPMR/PMR

BeitragVerfasst am: 30.10.2021, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
I'm being briefed almost daily by both politicians & people in...[DoD] & intelligence services in the US: The world is headed for quite astonishing revelations, eventually 2 come, from the US. I think we're going 2B told, potentially, that we are not alone.



https://mobile.twitter.com/TheUfoJoe/status/1454137464394686467?t=EoRu-YRz1zgf6s1W1cMAVg&s=19
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neo
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 09.11.2021, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat
"We hope it´s not an adversary here on earth, that has that kinda technology..."

Wenn ich dieses vollmundige/hohle Gestammel höre wird es mir echt schlecht! Ist das alles was du drauf hast, "cheif"? Wie peinlich! Er hätte auch: "So jung kommer nie wieder zam!" sagen können!
Was ist eigentlich der Auftrag der NASA?

Das Geschwätz über unserer ach so civilisierter und organisierter Lebensform und die (mögliche) Größe des Universums gehört in den Kindergarten.
Ja, civilisiert sind wir, zu einem sehr, sehr geringen Grad, aber organisiert sind nur die "Hyänen" auf diesem Planeten. Um nicht ein anderes Wort zu nutzen...

Die NASA ist so eine ähnliche "Institution" wie die FED. Die einen propagieren den Glauben an das Luftgeld und die anderen erzählen uns regelmäßig was so im Weltall los ist und was der neueste shit ist! Come on!
Eigentlich sind das Kirchensekten. Nur weiß ich nicht welcher Kirche!
Vielleicht sind sie von der "Lassdichfremddenken" Kirche!?

Wann hat wohl der gute Bill das letzte mal sowas wie Natur gesehen? Der schaut aus als wäre er aus Plastik und die Weichmacher fangen an zu verschwinden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenmeister
Forenmeister


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 1071
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 09.11.2021, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
ich denke bei der untersuchung des ufo-themas ist die nasa nebensächlich.

wirklich effektiv wird das phänomen von cia, nsa und fbi untersucht, neuerdings auch von der amerikanischen heimatschutznehörde, die zeugen aufsucht und befragt.

fosar/bludorf haben ja zum thema nsa/ufos ein buch verfasst und redfern ein buch über das fbi. hoover, damals chef des fbi, wollte ja zugang zu einer (?) "abgestürzten" scheibe haben, die das militär hatte, sonst wolle er sich beim damaligen SIGN projekt nicht beteiligen.

im september 1947 gab es dann ein memo, demzufolge zwei "g-man" bei der untersuchung dieser scheibe verstorben sind. da müßte man mal ansetzen, und nicht bei elizondo, aatip oder aawsap, oder den anderen clowns!

diese ganzen projekte, die uns heute beschäftigen, gehen letztlich auf einen einzigen amerikanischen senator und hobby-ufologen zurück der seinem kumpel bigelow 22 millionen dollar hat zukommen lassen ... aawsap an baass.

dabei hatte bigelows nids seinerzeit nur drei millionen dollar gekostet, und die haben nicht nur die skinwalker ranch untersucht, sondern auch schwarze dreiecke und die frage ob das bewußtsein auch nach dem tode weiterexistiert ... viel zaster für nichts ...

eine fernsehserie haben sie daraus gemacht ... bei der man nicht weiß, was anomalie und was dramaturgischer effekt ist ... stellenweise sieht man den darstellern sogar an, dass die spielszenen für sie peinlich sind ... die meisten sind mormonen, die echt leiden wenn sie flunkern müßen ...

https://ufoscriptorium.blogspot.com/2021/10/das-verbotene-naschen-vom-baum-der.html

p.s.: ich habe natürlich norad als ufo-spührhund vergessen ... ein weites thema ...
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 144
Wohnort: NPMR/PMR

BeitragVerfasst am: 10.11.2021, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat
@Neo: Natürlich weiß die NASA längst Bescheid, es gab da ja eine Insiderin, Donna Hare, die von Fotoretuschierungen berichtete im Zusammenhang mit NASA-Aufnahmen, siehe:

https://mysteriousuniverse.org/2015/12/contractor-claims-nasa-covered-up-3-ufo-sightings-on-moon/

Mir ging es nicht darum die NASA als Aufklärungsbehörde in ein gutes Licht zu rücken, sondern eher darum zu zeigen: seht her, jetzt muss auch die NASA auf den Zug aufspringen, sonst hat sie bald ein Erklärungs- und Legitimationsproblem wenn ihr Private zuvorkommen.


@greyhunter: Ich glaube was die US-Geheimdienste anbelangt, wirst du womöglich irren. Hätte ich nachfolgendes, kürzlich veröffentlichtes Interview nicht gesehen, wäre ich auch nicht auf DEN Geheimdienst im Zusammenhang mit UFOs gekommen:

https://www.youtube.com/watch?v=cQfySY_2BLc

Sehr sehenswert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenmeister
Forenmeister


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 1071
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 11.11.2021, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat
wenig wahrscheinlich.
ich habe meine informanten bei CIA, NSA, DoD, FBI und den Donaldisten! Lachen

die forschen tatsächlich parallel neben her, geht ja aus den foia unterlagen hervor. da gibt es untereinander keine abstimmung.

beim fall von kenju terauchi waren mehrere cia-leute zugegen. die haben das radar-marial der faa gemopst und die piloten befragt. alle beamten haben sich ausgewiesen als cialer. die verstecken sich ja nicht, das ist ja das schöne daran ... man kennt die "spieler" also ... merkwürdig, dass sich die medien und ufologen derzeit mit völlig unwichtigen akteueren beschäftigen ... in langley schlägt das herz der amerikanischen ufo-forschung! hoover mußte betteln um zwei leute zu der unteresse zu schicken, die cia hätte das ding einfach beschlagnahmt ... Sehr glücklich
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
The Lemurian
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2017
Beiträge: 96
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.11.2021, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat
greyhunter hat folgendes geschrieben:
im september 1947 gab es dann ein memo, demzufolge zwei "g-man" bei der untersuchung dieser scheibe verstorben sind. da müßte man mal ansetzen, und nicht bei elizondo, aatip oder aawsap, oder den anderen clowns!


Hast Du einen Link zum Memo?


greyhunter hat folgendes geschrieben:
diese ganzen projekte, die uns heute beschäftigen, gehen letztlich auf einen einzigen amerikanischen senator und hobby-ufologen zurück der seinem kumpel bigelow 22 millionen dollar hat zukommen lassen ... aawsap an baass.


Ja das mag schon stimmen aber andererseits ist die Air Force verdächtig still zum Thema und gerade die müsstens ja haben. Das heißt das es sicherlich noch andere Projekte wo dran geforscht wird z.b. an den abgestürzten Scheiben, die Leichen usw. - aber liegt wohl alles im Bereich der Air Force. Die haben die wirklichen Beweise.

greyhunter hat folgendes geschrieben:
dabei hatte bigelows nids seinerzeit nur drei millionen dollar gekostet, und die haben nicht nur die skinwalker ranch untersucht, sondern auch schwarze dreiecke und die frage ob das bewußtsein auch nach dem tode weiterexistiert ... viel zaster für nichts ...

eine fernsehserie haben sie daraus gemacht ... bei der man nicht weiß, was anomalie und was dramaturgischer effekt ist ... stellenweise sieht man den darstellern sogar an, dass die spielszenen für sie peinlich sind ... die meisten sind mormonen, die echt leiden wenn sie flunkern müßen ...


Meinste etwa die Skinwalkerserie die gerade jetzt wieder auf History läuft in der zweiten Staffel? Aber so habe ich doch im letzten Jahr auch noch argumentiert und da hast Du die Serie noch gelobt.

Übrigens wegen Skinwalker und Bigolow: vor ca. 2 oder 3 Folgen, ich glaube vier Folgen kamen bis jetzt und in der zweiten Folge glaube ich war es, da waren doch Verwandte von irgend so einem Typ der im NIDS Team wohl gewesen ist und hatten ein Foto gezeigt von seltsamen Metallröhren die man während der Zeit der Anwesenheit der NIDS auf der Skinwalker Ranch gefunden hat, ich glaube immer nach dem da UFOs vorher waren. Und weil man nicht analysieren konnte woraus das besteht und was da ist soll man angeblich geschlussfolgert haben das es verbrauchte Energie-Zellen der UFOs seien die man dort entsorgt hat. looool

Wenn das wirklich wahr wäre und nicht auch bloß gespielt dann denke ich eher das sich die UFO Insassen einen Spass draus gemacht haben und was zum Rätseln da lassen wollten. ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 263

BeitragVerfasst am: 12.11.2021, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat
Psyognix hat folgendes geschrieben:


https://www.youtube.com/watch?v=cQfySY_2BLc

Sehr sehenswert!


Danke, ich hab zwar keine Ahnung wie glaubwürdig er ist, aber interessant wars schon. Und gefühlt auch etwas Bezug zur letzten Sendung mit den Kuschs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenmeister
Forenmeister


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 1071
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 14.11.2021, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
@ lemurian:

eine zusammenfassung zu hoover und dem abgestürzten ding findet sich in dem video

Das UFO-Phänomen - Besucher aus dem Weltall

im ersten teil, ziemlich zum schluß. im zweiten wird über die arbeit der mufon-ces berichtet.

ich denke das video müßtest Du haben, ist bei komplett herausgekommen (grünwald). seinerzeit als vhs, ich habe die dvd. der aufmacher ist die forschung des fbi zu ufos - wobei die öffentlichen aussagen an dem gemessen werden, was intern an ermittlungen gelaufen ist.

die fraglichen dokumente werden eingeblendet und zitiert. könnte mir vorstellen, dass hier auf mufon-ces material zurückgegriffen worden ist, in den tagungsbänden wurden früher die foia-dokumente veröffentlicht.

sonst finde ich den hinweis in redferns fbi-buch, ist aber auf englisch. wenn Du das video nicht hast, besorg es Dir, ist für ein paar euro überall zu bestellen und recht gut wie ich finde! (ich verzichte bewußt darauf, hier irgendwelche raubkopien auf youtube zu verlinken!)

die phänomene auf der skinwalker-ranch sind echt, es gibt auch genug "sekundärzeugen", von daher frage ich mich was die "dramatisierungen" sollen, macht die sache unglaubwürdig.

vor allem wenn man von mormonen verlangt dabei mitzumachen und man an gestik und mimik sieht, dass es ihnen nicht passt. ich habe die erste staffel auf dvd.

in der zweiten taucht ja auch der sheriff auf, der die vorbesitzer kannte, also vor den gormans. also da vermischen sich wirklich heisse fakten mit schrott.

warum auch immer. aus dem grunde sehe ich mir auch keine hollywood produktionen mehr an, alles völlig überzogen und unrealistisch - dabei hat hollywood seinerzeit die besten filme der welt gemacht ... aber mit der neuen generation der filme - dokumentationsmacher kann man nichts mehr anfangen.

bei AAWSAP spielt die air force keine rolle, man hat sich lediglich den tic tac fall angesehen, aber das ist ja dann die marineluftwaffe. brasilianische militärs hat man zu den chupa-chupas von 1977 befragt. zu dem thema gibt es jede menge bei mir auf dem blog ...

p.s.: elizondo droht ja mit einem eigenen buch, werde mir den schrott ansehen wenn er veröffentlicht worden ist. jetzt ist mir auch klar warum er auf unzähligen podcast werbung für sich gemacht hat ... diese ganze neue "ufo-aufregung" ist offenbar nur dem geschäft geschuldet ... Lachen
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
greyhunter
Forenmeister
Forenmeister


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 1071
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 14.11.2021, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat
para-forschung des fbi / navajo paranormal task force: https://youtu.be/BxhDBxaYth4
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eric Weinstein & Mick West on UAP... tech Ufologie und Aliens 0 01.08.2022, 01:30
Keine neuen Beiträge Elon Musk Says Bill Gates tech Wissenschaft und Forschung 0 29.05.2022, 23:24
Keine neuen Beiträge Whistle-Blower Bill For U.S. Workers ... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 28.11.2012, 21:03
Keine neuen Beiträge Dax-Konzern-Chef liebäugelt mit Euro-... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 1 15.01.2012, 12:54
Keine neuen Beiträge Weltbank-Chef fordert neuen Goldstandard .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 08.11.2010, 11:56





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003