Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Leben wir in einem Schwarzen Loch?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tech
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 02.04.2022, 02:02    Titel: Leben wir in einem Schwarzen Loch? Antworten mit Zitat
Leben wir in einem Schwarzen Loch? | 42 - Die Antwort auf fast alles | ARTE


Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tech
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 31.05.2022, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat
Friedmann-Gleichungen

Die zwei Friedmann-Gleichungen beschreiben in der Kosmologie die zeitliche Entwicklung des Universums. Sie werden manchmal auch als Friedmann-Lemaître-Gleichungen bezeichnet, weil sie von Alexander Friedmann und unabhängig von ihm auch von Georges Lemaître entdeckt wurden. Sie sind eine Vereinfachung der einsteinschen Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie (ART) unter der Annahme eines homogenen und isotropen Weltalls (Kosmologisches Prinzip). Aus den Gleichungen lassen sich je nach dem Energiegehalt des Universums Voraussagen über seine zeitliche Entwicklung herleiten, d. h. die spezielle Form der Expansion oder Kontraktion.

Die Materieverteilung im Universum ist auf geringen Entfernungen sehr unregelmäßig, erscheint allerdings ab mehreren hundert Megaparsec zunehmend isotrop, d. h. in alle Richtungen gleich aussehend. Unter der Annahme, dass ein Beobachter im Universum in keiner Weise privilegiert ist (kopernikanisches Prinzip), leitet sich daraus unmittelbar ab, dass das Universum von jedem Standpunkt aus isotrop und homogen aussieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedmann-Gleichungen

Ethan R. Siegel ist ein amerikanischer theoretischer Astrophysiker und Wissenschaftsautor , der sich mit der Urknalltheorie beschäftigt. In der Vergangenheit war er Professor am Lewis & Clark College und Blogger bei Starts With a Bang , bei ScienceBlogs und Forbes.com seit 2016

https://www.forbes.com/sites/startswithabang/

Als Moderator des Starts with a Bang -Podcasts denkt Ethan Siegel über ferne Themen aus dem Weltraum nach, aber auch über die Einsätze, die sie für uns hier auf der Erde haben. Wer sind wir wirklich und was ist unser Platz im Universum? Beim Aufzeigen, wie wichtig diese Fragen sind, ist Dr. Siegel auch auf einige schwierige Interviewthemen und einige irrationale Denkweisen gestoßen. Wie können wir jemandem zuhören, auch wenn seine Ideen seltsam klingen, ohne in ein ideologisches schwarzes Loch hineingezogen zu werden? Rabbi Mitelman und Dr. Siegel sprechen über die Wunder des Universums und darüber, wie man sie mit anderen teilen und darüber sprechen kann.

https://sinaiandsynapses.org/content/far-out-ideas-a-conversation-with-ethan-siegel-phd/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tech
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 31.05.2022, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat
„Bleichen“ Schwarze Löcher die kosmische Geschichte?

Der Schützling von Steven Hawking, Christophe Galfard, sagt, dass es nur zwei Ereignisse im Universum gibt, die den Gesetzen der Physik trotzen: Schwarze Löcher und der Urknall.

Und während Wissenschaftler versuchen, beides zu erklären, könnten Schwarze Löcher wichtige Beweise verschlingen, die helfen, den Urknall zu erklären. Das ist nicht die einzige Schwierigkeit zu verstehen, woher unser Universum stammt. Es gibt noch ein weiteres grundlegendes Problem, das als „Informationsparadoxon“ bekannt ist. Das Paradoxon besagt, dass das Sammeln von mehr Informationen zu einem bestimmten Thema nicht unbedingt sagt, wie es dazu kam – es handelt sich um zwei grundlegend unterschiedliche Ereignisse. Selbst wenn wir also alle Daten hätten, die derzeit in Schwarze Löcher gesaugt werden, könnten wir dem Verständnis, wie die Gesetze der Physik entstanden sind, nicht näher kommen.


Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tech
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 07.06.2022, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat
Black Holes: The Edge Of All We Know

Black holes stand at the limit of what we can know. To explore that edge of knowledge, the Event Horizon Telescope links observatories across the world to simulate an earth-sized instrument. With this tool the team pursues the first-ever picture of a black hole, resulting in an image seen by billions of people in April 2019. Meanwhile, Hawking and his team attack the black hole paradox at the heart of theoretical physics-Do predictive laws still function, even in these massive distortions of space and time? Weaving them together is a third strand, philosophical and exploratory using expressive animation. "Edge" is about practicing science at the highest level, a film where observation, theory, and philosophy combine to grasp these most mysterious objects.


Link


Event Horizon Telescope: Wie Radioteleskope Schwarze Löcher abbilden

Das Event Horizon Telescope (EHT) ist der leistungsfähigste Verbund von Teleskopen in der Geschichte der Radioastronomie. 2017 führte es die ersten Messungen Schwarzer Löcher durch. Nach Jahren komplizierter Bildverarbeitung veröffentlichte man am 10. April 2019 und jüngst am 12. Mai 2022 die ersten Bilder der Schwarzen Löcher in der Galaxie M87 und von Sagittarius A* im Zentrum unserer Milchstraße. Genaugenommen sieht man auf den Bildern Gase, die, deutlich außerhalb des Ereignishorizonts, um diesen rotieren und messbare Radiostrahlung emittieren. Der Ereignishorizont ist die Grenze um das punktförmige Schwarze Loch, innerhalb derer keine Strahlung mehr entkommt und innerhalb derer keine Messung möglich ist.

https://www.heise.de/hintergrund/Event-Horizon-Wie-Radioteleskope-Schwarze-Loecher-abbilden-7127323.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Leben in der Utopie - 25.02.2022 Wingman Über das Forum/Sendungen 1 26.02.2022, 00:32
Keine neuen Beiträge Das Loch im Kopf der Sphinx von Gizeh rainer22 Mysteriöses und Astrales 2 10.09.2019, 22:06
Keine neuen Beiträge Dokumentation zu "Schwarzen Drei... rainer22 Ufologie und Aliens 4 27.03.2019, 01:17
Keine neuen Beiträge Leben wir in einer Simulation axkw Wissenschaft und Forschung 1 16.03.2019, 20:18
Keine neuen Beiträge Licht und Leben - 13.04.2018 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 1 23.04.2018, 09:29





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003