Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Offenbarung 666 /7



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tech
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 408
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 23.04.2022, 16:26    Titel: Offenbarung 666 /7 Antworten mit Zitat
Ein Überlebensleitfaden für die biblische Apokalypse

Das Buch der Offenbarung ist ein starker Konkurrent für die seltsamsten Texte in der gesamten antiken Literatur. Oder zumindest ist es „das seltsamste und verstörendste Buch der ganzen Bibel“, sagt der Erzähler des obigen Videos von einem Kanal namens Hochelaga , der „obskure Themen enthält, die mehr Aufmerksamkeit verdienen“. Die meisten davon sind übernatürlicher oder religiöser Natur. Aber wenn Sie nach einer religiösen oder theologischen Interpretation der heiligen Johannes von Patmos bizarren prophetischen Vision Die obige Untersuchung gehe „von einer säkularen, nichtreligiösen Perspektive“ aus.


Link


Die Offenbarung des Johannes Universität Innsbruck

Bible, King James Version


Pop Culture

Aphrodite's Child war eine griechische Progressive-Rock- Band, die 1967 von Vangelis Papathanassiou (Keyboards, Flöten), Demis Roussos (Bass, Akustik- und E-Gitarre, Gesang), Loukas Sideras (Schlagzeug und Gesang) und Silver Koulouris (Gitarre) gegründet wurde. Sie fanden zunächst Erfolg in Europa mit Hitsingles wie " Rain and Tears ", "End of the World", "I Want to Live" und "It's Five O'Clock". Die Karriere der Band endete kurz nach der Veröffentlichung ihres einflussreichsten Albums, 666 (1972), das auf einer Reihe von Listen der besten progressiven oder psychedelischen Alben aller Zeiten erschien. .....
Trotz ihres kurzen Bestehens und fehlender Hitsingles außerhalb Europas gilt die Band immer noch als Kultband . Ihr Album 666 der Rockmusik Konzeptalben . Das Album erregte die Aufmerksamkeit vieler Musiker im Progressive-Rock- Bereich, einschließlich Yes Frontmann Jon Anderson , der später mit Vangelis (als Jon und Vangelis ) zusammenarbeiten würde. Zeitgenössische Progressive-Rock-Acts wie Astra haben die Band ebenfalls als Einfluss angeführt.


Link


Ich wollte noch den Bilder von Athos (altgriechisch Ἄθως Áthōs, neugriechisch Άθως Áthos; seit byzantinischer Zeit meist Άγιον Όρος Ágion Óros, „Heiliger Berg“) ist eine orthodoxe Mönchsrepublik mit autonomem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland) hinzufügen aber der hat leider einen 502 Bad Gateway. Related Images Revelation proskinitaria

P.S Vertigo – 6673 001, Vertigo – 6641 220 Greece die würde ich gerne hören
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 600

BeitragVerfasst am: 23.04.2022, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe das Video jetzt noch nicht angeschaut, aber das ging vor einigen Jahren durch die Presse:

https://www.scinexx.de/news/geowissen/raetsel-der-biblischen-zahl-666-geloest/

Wie stimmig das ist, kann ich aber nicht beurteilen, ich kann weder hebräisch, noch griechisch. Aber das ein römischer Kaiser gemeint war, klingt plausibel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tech
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 408
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 23.04.2022, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat
Nero wiki

Das Christentum entstand nach der Kreuzigung Jesu (um 30).

Tiberius (14-37)
Zu Ehren des Kaisers erhielt die Stadt Tiberias an der Westküste des See Genezareth damals vom Tetrarchen Herodes Antipas ihren Namen. Während Tiberius’ Regierungszeit wirkte in der Region Jesus von Nazareth.

Caligula (37-41)
Nach hoffnungsvollem Regierungsbeginn, der durch persönliche Schicksalsschläge getrübt wurde, übte der Kaiser seine Herrschaft zunehmend als autokratischer Monarch aus und ließ in Hochverratsprozessen zahlreiche Senatoren in willkürlicher Ausschöpfung seiner Amtsgewalt zum Tode verurteilen.

Claudius (41–54)
38 war die jüdische Religion in Italien verboten worden, nachdem Juden wegen des 1. Gebots, zu dem auch das Bilderverbot gehört, gegen Kaiserbilder protestiert hatten. Im Zusammenhang mit diesem Anwachsen jüdischen Widerstands waren Kajaphas und Pilatus – die beiden Hauptverantwortlichen für Jesu Hinrichtung – kurz nacheinander abgesetzt worden.

Nero (54– 68)
Die von Nero 64 veranlasste Christenverfolgung folgte einem verheerenden Brand, der zehn von vierzehn, darunter vorwiegend die ärmeren, hauptsächlich aus Holz erbauten Stadtteile Roms traf.

Domitian (81–96)

Trajan (98–117)

Es könnte jeder Herrscher des römischen Reichs sein so die ersten 150 Jahre. Vielleicht war es auch alle vier die gemeint waren?

es.wiki

Übersetzen Sie Ihre Seite in Echtzeit mit Google oder Yandex

Edit
Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hab den von dir geposteten Artikel zweimal gelesen habe bleibe ich bei Nero. Die Begründung ist ganz einfach -
Claudius wusste nicht viel über die Christen weil sie neu in der Stadt waren
Nero der könnte schon gewusst haben dass die Ermordung Jesus eine neue Sekte hervorgebracht hat
Die Offenbarung von mehreren Leuten geschrieben wurde könnte sie bei der nächsten beiden Kaisern einfach erweitert worden sein

Aber die eine Frage ob es Jesus jemals gegeben hat wird dadurch nicht beantwortet.


Zuletzt bearbeitet von tech am 04.05.2022, 01:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 600

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Aber die eine Frage ob es Jesus jemals gegeben hat wird dadurch nicht beantwortet.


Es gibt einen jüdischen Autoren, der den jüdischen Aufstand 70 n. Chr. miterlebt hat. Sein Name ist Flavius Josephus. Er soll einem Flavier (Familienname) vorausgesagt haben, dass er Kaiser wird. Ich habe den Namen des Kaisers (möglicherweise Vespasian) jetzt nicht im Kopf. Er schrieb seine Erinnerungen nieder, und in seinem Buch (ich glaube es heißt "Der jüdische Krieg"), wird auch Jesus erwähnt.

Es ist die einzige Nichtbiblische Quelle aus der Zeit, die Jesus erwähnt. Aber die Stelle ist umstritten, und es gibt Historiker, die den Verdacht haben, dass beim Kopieren des Buches in mittelalterlichen Klöstern die Stelle nachträglich eingefügt wurde. Die historischen Personen, die im Neuen Testament erwähnt werden, gab es aber offenbar wirklich. Also der Hohepriester Kaiphas, König Herodes und auch Pilatus. Ich habe mal gelesen, dass das Markus-Evangelium von den vier Evangelien das älteste ist. Es hat am wenigsten Beiwerk und benutzte wohl eine Quelle mit Sprüchen von Jesus, die heute nicht mehr erhalten ist.

Edit: Also zusammengefasst glaube ich, dass vieles darauf hindeutet, dass es Jesus tatsächlich gegeben hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tech
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 408
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 04.05.2022, 01:55    Titel: Antworten mit Zitat
Der jüdische Historiker Flavius Josephus erwähnt Jesus in seinen Antiquitates Judaicae (um 93/94) zweimal. Die erste Stelle, das Testimonium Flavianum (18,63 f.), galt früher als komplett eingefügt, heute wird es nur als von Christen überarbeitet betrachtet. Sein vermutlich authentischer Kern beschreibt Jesus als von vornehmen Juden angeklagten, von Pilatus zum Kreuzestod verurteilten Weisheitslehrer für Juden und Nichtjuden, dessen Anhänger ihm treu geblieben seien.

..........................................
"Flavius ​​Josephus trat vollständig auf die römische Seite über und erhielt das römische Bürgerrecht . Er wurde Berater und Freund von Vespasians Sohn Titus und diente als sein Übersetzer, als Titus Belagerung Jerusalems 70 n. Chr. die Plünderung der Stadt und die Plünderung und Zerstörung des Herodes-Tempels folgten bald."



Quelle: Des Flavius Josephus jüdische Altertümer / übers. u. mit Einleitung u. Anm. vers. von Heinrich Clementz - 978-3-921695-19-7
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 408
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 04.05.2022, 02:28    Titel: Antworten mit Zitat
Zurück zu 666 /7



لا شيء حقيقي وكل شيء مباح
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 408
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 04.05.2022, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat
Die Apokalypse: Die Synagoge des Satans Doku | ARTE


Link


Die Apokalypse
Die Entstehung des Christentums Alle Videos


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hörspiel Tipp (Offenbarung 23) Foxmulder27 Allgemeines und Lustiges 5 15.03.2010, 22:45





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003