Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Ägypten


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 27.11.2022, 17:00    Titel: Ägypten Antworten mit Zitat
Eine Archäologin hat einen kilometerlangen Tunnel unter einem ägyptischen Tempel entdeckt

Der Tunnel sei ein geometrisches Wunder, heißt es von offizieller Seite. Einige Experten glauben, er könnte zum Grab von Königin Kleopatra führen.

Die Archäologin Kathleen Martinez und ihr Team haben einen weitläufigen Tunnel unter einem alten ägyptischen Tempel entdeckt. Der Tunnel erstreckt sich über eine Länge von etwa 1.305 Metern unter den Ruinen von Taposiris Magna. Die antike Stadt wurde zwischen dem dritten und vierten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung in der Nähe von Alexandria gegründet. Einige Forscherinnen und Forscher vermuten hier die Ruhestätte von Kleopatra und ihrem Liebhaber, dem römischen Politiker Marcus Antonius. Die berühmte Königin regierte das antike Ägypten vor über 2.000 Jahren und war die letzte Pharaonin.

https://www.vice.com/de/article/g5v3gj/taposiris-magna-eine-archaeologin-hat-einen-kilometerlangen-tunnel-unter-einem-agyptischen-tempel-entdeckt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 27.11.2022, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Atlas des alten Ägypten

WITH COMPLETE INDEX,
GEOGRAPHICAL AND HISTORICAL NOTES,
BIBLICAL REEERENCES, etc.

SPECIAL PUBLICATION

OF THE

EGYPT EXPLORATION FUND.

(SECOND EDITION, REVISED).



LONDON 1894

SOLD BY KEGAN PAUL, TRENCH, TEUBNEK, & CO.
PATEENOSTEB HOUSE, CHAEINQ CEOSS EOAD, W.C. BERNARD QUARITCH, 15, Piccadilly, W. ASHER & CO., 13, Bedi-obd St., Covent Garden, W.C. EGYPT EXPLORATION PUND, 37, Geeat Russell St., W.C.

COpposHe the British MuseumJ
.

REV. W. C. WINSLOW, D.D. (Hon: Treas: U.S.A.),
525, Beacon Street, Boston, Mass.


https://drive.google.com/file/d/18idGDnVh-KKkJugz4auVrw0AL6ZQjJo6/view
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 27.11.2022, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat
Die Mumie mit der goldenen ZUNGE: Archäologen entdecken alte Gräber in Ägypten, die Leichen mit Edelmetallen im Mund enthalten

Ägyptische Archäologen haben alte Gräber entdeckt, die Mumien mit goldenen Zungen im Mund enthalten – ein mögliches mythologisches Zeichen für das Leben nach dem Tod.
Die Behörden sagen, dass eine Reihe von Mumien in der Nekropole von Qewaisna gefunden wurden, einer Grabstätte in Ägypten mit Hunderten von Gräbern aus verschiedenen Epochen der Geschichte des Landes.
Es wird angenommen, dass ihre echten Zungen während der Einbalsamierung entfernt und durch das Goldobjekt ersetzt wurden, damit der Verstorbene im Jenseits mit Osiris sprechen konnte.

In der ägyptischen Mythologie ist Osiris der „Herr der Unterwelt“ und Totenrichter und einer der wichtigsten Götter des alten Ägypten.

https://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-11469369/Archaeologists-uncover-Egyptian-mummies-golden-tongues.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 28.11.2022, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat
Betreten Sie die Große Pyramide von Gizeh Besichtigen Sie zum ersten Mal das gesamte Kammersystem der Cheops-Pyramide, auch die Große Pyramide genannt, in Gizeh, Ägypten

https://giza.mused.org/de/guided/319/im-inneren-der-grossen-pyramide
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 29.11.2022, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat
Archaeologists in Egypt opened an ancient coffin sealed 2,500 years ago

https://youtu.be/gLCAEgOmlzk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 01.12.2022, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat
Egypt

https://www.youtube.com/watch?v=cwO-4pTK6J0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 08.12.2022, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat
----------------------------

John Anthony West and Laird Scranton on Ancient Civilizations and Reality - April 28, 2015

https://www.youtube.com/watch?v=wxG7TqQwDPE

"Wir haben uns mit Laird Scranton und John Anthony West bei John zu Hause zusammengesetzt, um über eine ganze Reihe von Dingen zu sprechen, angefangen bei dem, was sie auf ihren Forschungspfaden gestartet hat, über einige Konzepte der Realität, Ägypten (natürlich), verlorene Zivilisationen und vieles mehr viel mehr. Wir besprechen auch den jüngsten Vorfall mit Graham Hancock und Zahi Hawass, den Graham hier zusammenfasst, falls Sie ihn verpasst haben. Laird lässt gegen Ende auch einige Bomben über seine bevorstehende Arbeit platzen. Wir sind sehr dankbar, dass wir uns mit den beiden zusammensetzen konnten, und für Johns umfassende Gastfreundschaft. Es war wirklich eine Ehre, für ein paar Stunden dasitzen und ihnen den Kopf zerbrechen zu können."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 17.12.2022, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat
The first footage ever shot of the Sphinx and Great Pyramids in 1897

https://sendvid.com/2rc9wqy4

Wie die Pyramiden in Ägypten gebaut wurden ?
Geopolymer ?

https://www.youtube.com/watch?v=znQk_yBHre4

https://sendvid.com/h5sq7sge

Joseph Davidovits (born 23 March 1935) is a French materials scientist known for the invention of geopolymer chemistry. He posited that the blocks of the Great Pyramid are not carved stone but mostly a form of limestone concrete or man-made stone. He holds the Ordre National du Mérite.

Limestone concrete hypothesis

https://en.wikipedia.org/wiki/Joseph_Davidovits

Bau der Pyramiden in ägypten mit Künstlichen Steinen

https://www.youtube.com/watch?v=k0nOw_ebmGk
--------------------------------------------------
Paul Cook 🐅EASY TIGERS🐅
DIES WIRD DIE ART UND WEISE ÄNDERN SIE BLICK AUF ALTE DENKMÄLER UND STRUKTUREN IMMER WIEDER

https://www.youtube.com/watch?v=SvdavZmtAv4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 09.01.2023, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat
The views expressed here are one man's opinions. Use the information found in these videos as a starting point for conducting your own research.

15 Photos Mainstream Egyptology Would Rather You Not See (#11-15)

https://www.youtube.com/watch?v=oGqJ3-ydu-w

15 Photos Mainstream Egyptology Would Rather You Not See (#6-10)

https://www.youtube.com/watch?v=GLKsWJLDAwY

15 Photos Mainstream Egyptology Would Rather You Not See (#1-5)

https://www.youtube.com/watch?v=-Qy_lwyboY0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 15.01.2023, 01:11    Titel: Antworten mit Zitat
Die ägyptischen Behörden haben bekannt gegeben, dass in Luxor, Ägypten, ein nie zuvor gesehenes Königsgrab freigelegt wurde, das etwa 3.500 Jahre alt ist. Archäologen glauben, dass es einem König der 18. Dynastie des pharaonischen Ägyptens (1550 v. Chr. bis 1292 v. Chr.) Gehört, aber es ist noch nicht bekannt, wer und was sich darin befindet.

Das Tal der Königinnen, auch bekannt als Biban el-Harim, ist ein Tal in Luxor, Ägypten, das während der 18., 19. und 20. Dynastie des alten Ägypten als Nekropole für die Frauen und Kinder der Pharaonen genutzt wurde. Das Tal enthält rund 75 Gräber, darunter das Grab von Nefertari, der Frau von Pharao Ramses II, das als eines der schönsten Gräber des Tals gilt. Die Gräber im Tal sind bekannt für ihre gut erhaltenen Malereien und Inschriften, die wertvolle Einblicke in das Leben und Glauben der alten Ägypter geben.


Ein Foto, das aus dem Eingang des Grabes heraus aufgenommen wurde. Das Grab wurde mit einem Metalltor gesichert, um Plünderungen zu verhindern. Kredit: Ministerium für Tourismus und Antiquitäten

https://phys.org/news/2023-01-egypt-unveils-ancient-royal-tomb.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 983
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 16.01.2023, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat
Interessant ist, dass manche "alternative" Geschichtsforscher die großen Tunnelanlagen im Tal der Könige teilweise für eine Zweitnutzung halten. Das heißt, sie könnten Jahrtausende zuvor zumindest teilweise einen anderen Zweck gehabt haben, und später als Grabstätten genutzt worden sein.

Da ich selber noch nicht dort war, möchte ich das nicht beurteilen. Aber vielleicht gibt es Gänge, die als Grabanlage keinen Sinn ergeben (z.B. durchgängig sind), wie die vertikalen Tunnel unter dem Gizeh-Plateau. Die megalithische Prähistorie (wo man normalerweise keine Inschriften oder Überlieferungen hat) finde ich da sowieso viel interessanter, als z.B. die dynastischen Zeiten. Auch wenn diese natürlich auch erstaunliche Künste und Artefakte hervorgebracht haben.

Hier interessante Videos zu den Tunnelsystemen unter dem Gizeh-Plateu:

https://www.youtube.com/watch?v=Ba6G9vyhVFU (1)
https://www.youtube.com/watch?v=vihLxTVGJ3Y (2)

Inoffiziell soll es da bis zu elf Etagen geben.
_________________
Signallinie - Der Remote Viewing-Blog
Thetawaves - Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 19.01.2023, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat
The Great Sphinx Secret Tunnels Revealed

This private video was shot in October, 2022 during a private examination of the Great Sphinx. The security at Giza gave us two hours in the Sphinx enclosure which was totally empty except for our team that was in Egypt to visit sites throughout the country. The team was lead by Billy Carson of 4Biddenknowlege and Jimmy Church, host of FADE to BLACK.
This video was shot by Jimmy Church.
The tunnel entrance is at around the two minute mark with a couple of enlarged and enhanced images inserted for clarity and transparency.
Thanks for watching... there is so much more about Egypt that is still to be discovered.
Where do these tunnels lead? What secrets are there?

https://www.youtube.com/watch?v=Qkua3txS0gs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 983
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 19.01.2023, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat
Nach unten hin geht es in dem Loch vermutlich nicht weiter. Es gibt jedoch flüchtige Aufnahmen, dass es nach oben hin weitergeht:

https://www.youtube.com/watch?v=m6w1WUiUals

Ich habe auch mal private Fotos sehen dürfen, wo man oben sowas wie die Unterseite einer Wendeltreppe erahnen könnte (da fehlten die Holzbalken aus dem Video). Aber schwer zu sagen, weil die wirklich flüchtig gemacht wurden.
_________________
Signallinie - Der Remote Viewing-Blog
Thetawaves - Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 19.01.2023, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat


1864 picture of Japanese Samurai at the Sphinx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tech
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 09.01.2022
Beiträge: 643
Wohnort: Made in Cosmos

BeitragVerfasst am: 21.01.2023, 04:10    Titel: Antworten mit Zitat
Elephantine (auch: Elefantine; arabisch الفنتين) ist eine Flussinsel im Nil in Ägypten. Sie erstreckt sich unterhalb des ersten Katarakts mit einer Länge von 1.200 Metern in Südwest-Nordost-Richtung und einer Breite bis zu 400 Metern in West-Ost-Richtung zwischen der kleineren Kitchener-Insel und dem östlichen Nilufer. Elephantine ist Teil der hauptsächlich am Ostufer des Nils gelegenen Stadt Assuan. Die Ruinen der antiken Stadt Elephantine gehören seit 1979 als Teil der „Nubischen Denkmäler von Abu Simbel bis Philae“ zum UNESCO-Weltkulturerbe.

ERC-Projekt ELEPHANTINE
4000 Jahre Kulturgeschichte verorten.
Texte und Schriften von der Insel Elephantine in Ägypten

Elephantine war eine militärisch und strategisch sehr wichtige Insel im Nil an der Südgrenze Ägyptens. Keine andere Siedlung in Ägypten ist über einen so langen Zeitraum von 4000 Jahren so gut durch Texte belegt. Seine Bewohner bilden eine multiethnische, multikulturelle und multireligiöse Gemeinschaft, die uns riesige Mengen an schriftlichen Quellen hinterlassen hat, die ihren Alltag vom Alten Reich bis nach der arabischen Eroberung beschreiben. Heute sind mehrere tausend Papyri und andere Manuskripte von Elephantine in mehr als 60 Institutionen in 24 verschiedenen Ländern in ganz Europa und darüber hinaus verstreut. Ihre Texte sind in zehn verschiedenen Sprachen und Schriften verfasst, darunter Hieroglyphen, Hieratisch, Demotisch, Aramäisch, Griechisch, Koptisch und Arabisch. 80 % dieser Manuskripte waren zuvor unveröffentlicht oder nicht untersucht.

https://elephantine.smb.museum/project/index.html


Temple of Satet (Satis-Tempel)

Der Satis-Tempel (auch Satet-Tempel, Setjet-Tempel, Sopdet-Tempel) wurde ursprünglich auf dem östlichen Nilufer der östlichen Elephantine-Nilinsel als einfaches Lehmziegel-Sanktuar zwischen drei großen Granitfelsen um etwa 3200 v. Chr. zu Ehren der Göttin Satis, der Herrin von Elephantine, errichtet. Das Heiligtum hatte mit dem Vorhof eine quadratische Gesamtgrundfläche von etwa 20 x 20 Metern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Satis-Tempel

Nilometer von Elephantine (Satis-Tempel)

Der Nilometer von Elephantine im Gebiet des auf dem östlichen Nilufer der östlichen Elephantine-Nilinsel errichteten Satis-Tempels ist der älteste erhaltene Nilometer aus altägyptischer Zeit. Sesostris I. (12. Dynastie) ließ Anfang des zweiten Jahrtausends v. Chr. mehrere Nilometer in Ägypten erstellen, darunter auch auf dem Gelände des Satis-Tempels. Die während der griechisch-römischen Zeit vorgenommenen Umbauten und Erneuerungen sind gegenwärtig noch erhalten.



https://de.wikipedia.org/wiki/Nilometer_von_Elephantine_(Satis-Tempel)

Lying among the ruins behind the temple is one of Elephantine Island’s most impressive pieces. It’s an impeccably carved shrine that was created from a single block of granite.
It appears perfectly smooth and symmetrical, carved to the same level of precision as the mysterious granite sarcophagi found throughout Egypt.

https://sendvid.com/dmqkzxww

https://youtu.be/ix4WT_ps6oI?t=192


Zuletzt bearbeitet von tech am 21.01.2023, 04:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Fotos von der Earthfiles Ägypten-Tour... Wingman Allgemeines und Lustiges 4 13.10.2008, 22:44
Keine neuen Beiträge Ausserirdische Baumeister im alten Äg... HB Ufologie und Aliens 4 13.02.2007, 12:39





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003