Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Zeitqualität 2007


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
milan
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28.11.2007, 16:06    Titel: Zeitqualität 2007 Antworten mit Zitat
http://www.spiritlight.de:80/AktuelleBotschaft.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 03.08.2013, 19:49    Titel: Zeit Antworten mit Zitat
Unsere Zeit läuft inzwischen viel schneller ab. Verglichen mit der Zeit um 1960 war unser Tag in den Jahren nach der Jahrtausendwende um ein Drittel kürzer.
Euer Tag ist jetzt 16 Stunden lang, nur eure 24-Stunden-Uhr ist nicht entsprechend angepasst. – aus der Sirius-Botschaft vom 05.02.2002.

Wir können davon ausgehen, dass sich die Zeit weiter selbst beschleunigt hat, so dass die Zeit inzwischen mindestens doppelt so schnell vergeht wie 1960. Eine Stunde von damals werden nun als zwei Stunden gerechet; oder noch mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1107
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 03.08.2013, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat
Aber...wenn die Zeit jetzt doppelt so schnell verginge, wäre dann eine Stunde von damals nicht äquivalent zu 30 Minuten....?

whatever...es passiert auf jeden Fall sehr viel...Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 05:20    Titel: Re: Zeit Antworten mit Zitat
matrose hat folgendes geschrieben:

Wir können davon ausgehen, dass sich die Zeit weiter selbst beschleunigt hat, so dass die Zeit inzwischen mindestens doppelt so schnell vergeht wie 1960. Eine Stunde von damals werden nun als zwei Stunden gerechet; oder noch mehr.

mmmmhhhhh??? grübel
Wenn die Zeit doppelt so schnell abläuft als 1960, dann müßte ich doch bei einer Fahrt mit dem Auto auf einer Autobahn (welche frei ist Winken )konstant eine Stunde lang 100 km/h fahre, fahre ich somit 100 km weit.
Jetzt ist aber eine Stunde nur noch 30 min, also muß ich 200 km/h schnell fahren um in der halben Zeit die gleiche Strecke zurücklegen zu können.
Aber ich brauche immer noch für die Gleiche Strecke bei gleicher Geschwindigkeit die gleiche Zeit wie 1960???
Wie geht das?
Denke ich verkehrt.
Oder sind Zeit, Strecke (also Materie) und Geschwindigkeit so eng miteinander verknüpft, das sich alle Größen im passenden Verhältnis zueinander "eingerichtet haben, so das wir keinen Unterschied merken?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 894
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat
Ich vermute, es geht eher im Sinne von Bewusstseinsarbeit pro Zeiteinheit. Objektiv gesehen läuft die Zeit wie immer, aber Veränderungen in den Menschen (und somit auch teils im Außen) laufen schneller ab. Man sieht es z.B. an der technischen Entwicklung der letzten 200 Jahre, zumindest in einigen Bereichen. Und an der zunehmenden, immer schnelleren "Vernetzung" der Menschheit, auch im Sinne des "globalen Dorfes". Tribales Bewusstsein, nationales Bewusstsein, kontinentales Bewusstsein, globales Bewusstsein, interstellares Bewusstsein, intergalaktisches Bewusstsein, interdimensionales Bewusstsein etc...
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 11:22    Titel: Archi Antworten mit Zitat
Fluch oder Segen pfehttp://cropfm.at/cropfm/jsp/past_shows.jsp?showid=2012 Selbst 3.13 Was immer des heisst hmm -Also werde ich die Reise geniesssen sagte der Papagei ,als die Katze ihm wegschleppte- russ Sp lg more von mostzuz Winken

Zuletzt bearbeitet von matrose am 04.08.2013, 12:46, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.07.2013
Beiträge: 32
Wohnort: Auf'n Land

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 12:04    Titel: Im Großen und Ganzen.... Antworten mit Zitat
Schönen Sontag wünsche ich,

der wieder viel zu schnell vergeht. Die Entwicklung an sich, die beschleunigt sich sicherlich, nur die Richtung in die es geht die gefällt mir nicht. Im Geschäftsleben, so kenne ich das, kamen Anfragen zu Produkten etc. per Brief, dann via Fax, dann via Email und heutzutage biste permanent erreichbar wenn Du voll dabei sein möchtest, mußt. Da kannst Du für Dich keine Stunde mehr entschleunigen. Da fällt mir der Herr Goethe ein der, als er die ersten Fahrräder sah, ausgerufen haben soll: "Jetzt beschleunigt sich alles." Wenn sich alles beschleunigt, dann doch wohl so, daß sich alles in gleicher Weise beschleunigt, nicht zu messen, aber zu fühlen.

Tschüß,

Andreas Winken
_________________
Jede Sekunde ist perfekt arrangiert....schau, schon wieder und schon wieder....ich danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat
Wäre die Zeit veränderlich würde man es per Atomuhr messen. Die erste gab es schon 1949. Zeit ist auch keine Naturkonstante sondern eine konstant getaktetes Zählverfahren, welches von Menschen erdacht wurde.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 04.08.2013, 16:23    Titel: Antworten mit Zitat
Fail Krause,

es geht um die wargenommene Zeit wie sie Menschen empfinden und nicht um jene gemessene unserer Uhren welche ja auch nur kleine Ausschnitte der verlaufenden Zeit in einer Richtung darstellen zu versuchen.

Die Warnehmung der Zeit läuft für jeden individuell und je nach Situation unterschiedlich ab.
In Notsituationen kann unser Gehirn sogar Warnehmungen in die Zukunft projezieren um genügend Zeit für reaktionen zur Verfügung zu haben.

Wenn du deinen Geist entschleunigen würdest, dann würdest du auch mal diesen Megahecktischen untrieb deiner Mitmenschen bemerken.
Hierzu ist es aber notwendig zur Ruhe zu finden, dazu muß man jedoch ziehmlich aus dem Geschen austreten, kein Fernsehen, Radio, Internet, Telefon, Strom, ... und sich vor allem aus dem hecktischen Leben der Menschen entfernen. Viel am Busen der Natur, und wenn du so im Wald liegst, und von grasenden Rehen geweckt wirst; wirst auch du eine entschläunigung der Zeit feststellen.

Wenn du viel Ausdauersport betreibst, dabei schön auf Endorphine kommst und dich in diesem Zustand treiben läßt; kannst so einen Effekt auch feststellen.

Wer ein Meister der Entschläunigung ist, ist in der Lage eine Fliege im flug mit zwei fingern aus der Luft zu greifen ohne diese zu verletzen.
_________________
end of file
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 175
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 11:43    Titel: Zeitempfinden Antworten mit Zitat
Ja Phoenix so ist es!

Wir werden mit zuviel Informationen überschüttet, welche aber nichts mit den tatsächlichen Gegebenheiten unserer Umgebung zu tun haben.

Wir werden andauernd aus dem "Paradies" sprich HIER und JETZT vertrieben!
Der Vertriebene wird ein rastlos Suchender und hat das Gefühl die Zeit rast dahin.
Es ist seine Wahrnehmung welche heimatlos (paradieslos) rasend auf der Suche ist.
Er oder sie SUCHT, im übertriebenem Genuss, in illusorischen Beziehungen, in ungeduldiger Arbeit, auf Reisen mit Vorstellungen, in unrealistischen Illusionen, das Paradies.

Das Paradies ist das FREI SEIN von SÜCHTEN, die innere Stille und der innere Frieden.
Der beruhigte Gedankenstrom lässt uns die Einheit des Hier und Jetzt erleben.
Das ist wahre Lebendigkeit.
Da gibt es kein Zeitgefühl von schnell oder langsam. Das ist vollkommene zeitlose Präsents des SEINS oder das zeitlose Tun im SEIN.
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.07.2013
Beiträge: 32
Wohnort: Auf'n Land

BeitragVerfasst am: 05.08.2013, 13:26    Titel: Bravo... Antworten mit Zitat
Jawoll ja,

so ist es, so war es, so wird es immer sein.

Sich dergleichen mal einen Arbeitstag lang im Kopf zu halten ist eine schwere Übung. Idee

Am Ende kippen wir alle vom Planeten,

Andreas Winken
_________________
Jede Sekunde ist perfekt arrangiert....schau, schon wieder und schon wieder....ich danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 24.08.2013, 14:46    Titel: Zeit Antworten mit Zitat
Die Zeit läuft viel schneller als sonst, das ist so ein Gefühl das niemand erklären kann.Vielleicht geht es dem Einen oder Anderen von Euch auch so?


Dr.Paul LaViolette schreibt in seinem neuen Bericht, dass die Gaswolke ihre größte Annäherung an das Galaktische Zentrum etwa Mitte März 2014, nicht Juni diesen Jahres erreichen wird. Die Begegnung mit dem galaktischen Kern soll zwischen Ende Januar 2014 und Anfang Mai 2014 abgeschlossen werden. Zum Bericht geht es hier. Die Gezeitenkräfte werden bereits beobachtet und deren Kräfte werden über die nächsten 9 Monate immer stärker.

Quelle: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.ch/2013/06/die-kommende-energie-aus-sagittarius.html
Er redet da über Modelle wir wissen da gar nix .obwohl die Kornkreise dazu sehr intressant sind (übersteigt mein Fassungsvermögen) toller Therotiker.hab ein Buch gelesen von ihm i-a-)) lg more von mostzuz ps http://www.allmystery.de/themen/uf65020#id4529972
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 09.09.2013, 15:32    Titel: Vortex Wirbel Zeit Antworten mit Zitat
[b][Messungen von Mond und Sonne-da ist alles skuril….meine Wahrnehmung ist,die Sonne ist näher,die Zeit stimmt nicht mehr und unsere Sonnensystem ist in Bewegung,Erumlaufbahn+Sonne+Mond ist alles anders geworden Quelle : http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/03/04/unser-sonnensystem-ist-ein-vortex/ lg more von mostzuz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 175
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 11.09.2013, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat
Die Uhren wurden einmal abgestimmt und bewegen sich jetzt unabhängig vom kosmischen Geschehen. Aber unsere Wahrnehmung ist rasant geworden durch die Beschleunigung der Sinneswahrnehmungen der Erlebnisse und Eindrücke. Das Gehirn hat sehr viel Information zu verarbeiten und es bleibt immer weniger Zeit selbst zu schaffen.
Umso schneller wir uns bewegen umso kürzer empfinden wir die Zeit.
Gehen wir zu Fuß, kommt uns die Zeit lang vor!
Winken
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 19.09.2013, 20:10    Titel: Froschlaichuniversum Antworten mit Zitat
http://bewusst.tv/verlassen-der-matrix/ Schwarze Löcher oder der Trick des Gaukler´s
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Religion





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003