Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur - 07.12.2007



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 04.12.2007, 15:26    Titel: Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur - 07.12.2007 Antworten mit Zitat
Die nächste live Sendung ist am 07.12.2007 um 19.00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch on-line zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.


Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur

Waren die Menschen der früheren Zeitalter wirklich primitiv, oder schöpften sie aus den geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitloses Mysterienwissen (im Sanskrit "Veda" genannt), das heute, im Zyklus der Zeiten, wieder ins Bewußtsein der Menschen tritt?



Erstaunliches Wissen findet sich in den Sanskrit-Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Armin Risi entschlüsselt diese heiligen Texte im Licht der ursprünglichen Mysterientradition und formuliert hier auf eine einzigartige Weise, was bisher nur Veda-Eingeweihten bekannt war. Doch was ist Veda? Und was erfahren wir in diesen alten Aufzeichnungen über den Ursprung und Aufbau des Universums, höherdimensionale Welten, die geistige Herkunft des Menschen und den Zyklus der Zeiten? Armin Risi über das Vermächtnis der Rishis...

Artikel von Armin Risi zum Thema

Forschungsinstitut für die Wissenschaft der Involution


Themengebiet: Mythos und Geschichte

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Studiogast zur Sendung:

Armin Risi

Aufzeichnungen aller bisherigen Sendungen finden Sie in der Past Shows Sektion.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 05.12.2007, 02:46    Titel: Antworten mit Zitat
Hallöchen lieber Tarek,

super Sache, das jetzt ein paar Dinge über die Veden erzählt werden.
Wichtige Inspirationsquelle.

Wäre schön, wenn Armin etwas über das Dualitäts-Prinzip erzählen würde.
Licht/Schatten und Gut/Böse.

Vielleicht auch, was die Seele ist und wie eine Tat im Jetzt am Wohlgestaltesten ist bzw. aussieht.

Ach so, auch über den Sinn und Unsinn vegetarischer Ernährung und ob er glaubt bzw. weiß, ob es die Lichtnahrung gibt.

Vielleicht passt ja was von meinen Themenvorschlägen mit hinein, wäre schön.

Vielen lieben Dank.
grüssle
thorsten
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1142
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 10.12.2007, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat
hi,

die dualität haben wir denke ich recht gut behandelt, deine frage mit der lichtnahrung ging sich leider nicht mehr ganz aus...obwohl risis aussagen über das abgeschnitten sein von der urquelle und den (blutigen)alternativen etc. sehr viel damit zu tun hat denke ich.

die frage ist jetzt, ob sich jemand der sich auf sog. "Lichtnahrung" umstellt mit eben dieser quelle wieder verbindet...

naja, vielleicht gibts ja mal einen follow up, da sind noch viiieeele fragen offen..Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fulcanelli
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.08.2007
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 18.03.2008, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

in der Sendung wurde öfters die Frage gestellt, wie sich damals das (hohe) Wissen entwickelt hat ... bzw. woher es kam. Denn immerhin ist vieles von dem, was damalige Kulturen/Menschen/Weise wussten in unserer Kultur erst seit kurzem bekannt.

In diesem Zusammenhang ist es sicherlich interessant mal zu schauen, wie Wissen überhaupt zustande kommt ... welche Methoden/Wege zur Erkenntnisgelangung gibt es eigentlich?

Zunächst einmal natürlich die Methode durch Beobachtung und Experiment mithilfe des Verstandes zu Schlussfolgerungen zu kommen. Das ist die in unserer Zeit und Kultur üblichste Erkenntnismethode.

Daneben gibt es allerdings noch einen zweiten Weg: Die "Offenbarung" von Wissen. In diesem Fall handelt es sich um ein intuitives Erfassen eines Gesamtzusammenhanges ... man kann es auch Erleuchtung oder ähnliches nennen.

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die rationale Methode sich meist auf einen speziellen Ausschnitt der Gesamtwirklichkeit konzentriert und dort sehr ins Detail geht, während die intuitive Methode einen bestimmten Themenkomplex als Ganzes bewusst macht.

Gerade die letztere Methode steht (und stand) jedem Menschen zu jeder Zeit und unabhängig von der (rationalen) Vorbildung zur Verfügung. Es gibt bestimmte Techniken, die den Umgang damit lehren, allerdings nehmen nur die wenigstens diese in Anspruch.


Herzliche Grüsse
Fulcanelli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 29.03.2008, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat
Fulcanelli hat folgendes geschrieben:
In diesem Zusammenhang ist es sicherlich interessant mal zu schauen, wie Wissen überhaupt zustande kommt ... welche Methoden/Wege zur Erkenntnisgelangung gibt es eigentlich?

Zunächst einmal natürlich die Methode durch Beobachtung und Experiment mithilfe des Verstandes zu Schlussfolgerungen zu kommen. Das ist die in unserer Zeit und Kultur üblichste Erkenntnismethode.

Daneben gibt es allerdings noch einen zweiten Weg: Die "Offenbarung" von Wissen. In diesem Fall handelt es sich um ein intuitives Erfassen eines Gesamtzusammenhanges ... man kann es auch Erleuchtung oder ähnliches nennen.

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die rationale Methode sich meist auf einen speziellen Ausschnitt der Gesamtwirklichkeit konzentriert und dort sehr ins Detail geht, während die intuitive Methode einen bestimmten Themenkomplex als Ganzes bewusst macht.

Gerade die letztere Methode steht (und stand) jedem Menschen zu jeder Zeit und unabhängig von der (rationalen) Vorbildung zur Verfügung. Es gibt bestimmte Techniken, die den Umgang damit lehren, allerdings nehmen nur die wenigstens diese in Anspruch.


was ich interessant finde, ist die tatsache, dass man auch durch einen unfall schlagartig zu enormen wissen und fähigkeiten gelangen kann!

ein beispiel aus der doku "expedition ins gehirn - gedächtnis-giganten:

"Orlando Serrell aus Virginia war zehn, als er beim Spielen von einem Baseball an der Schläfe getroffen wurde. Orlando verlor kurze Zeit das Bewusstsein, doch als er wieder zu sich kam, schien alles wie zuvor. Erst ein Jahr später bemerkte Orlando, dass er sich seit dem Tag des Unfalls an jedes Detail jedes Tages in seinem Leben erinnern konnte. An das Datum, den Wochentag, an das Wetter, was es zu essen gab und welche Farbe die Socken seiner Schwester hatten oder was es im Fernsehen gab. Orlando, inzwischen über 40, geht es blendend - aber das Archiv in seinem Kopf nimmt von Tag zu Tag zu."

wenn man sich die ganze doku anschaut (extra gerade bei googlevideo hochgeladen) (sorry, wieder gelöscht), kann man zum schluss kommen, dass wir menschen eigentlich auf grenzenloses wissen zugreifen können, oder auf das weltgedächtnis wie manche sagen, die einzige grenze aber zu diesem zugriff das GEHIRN als filter ist!

es gibt ja auch die theorie, dass wissen und erfahrungen überhaupt nicht im gehirn abgespeichert wird, sondern in informationsfeldern, und unser gehirn praktisch nur der zugriffsschlüssel auf das entprechende informationsfeld ist! ähnlich beschreibt das auch vadim zeland in seinem buch transsurfing!

---

Expedition ins Gehirn - Gedächtnis-Giganten

Woher kommt das Gedächtnis? Was führt dazu, dass wir uns manche Dinge merken können und manches sofort vergessen? Welche "Filtersysteme" sorgen dafür, dass wir manche Dinge speichern und andere nicht? Speichern wir einfach alle Sinneseindrücke, wie Prof. Gerhard Roth von der Universität Bremen sagt? Und wenn wir alles speichern - wie könnten wir es fertig bringen, wie ein Savant die Geheimkammern zu öffnen?

GoogleVideo >>

---

der einstein-effekt folgt in kürze (zwei drei tage)


Zuletzt bearbeitet von Omit am 05.09.2008, 16:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 31.03.2008, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat
Teil 2: Der Einstein-Effekt
(Info)

Teil 3: Der große Unterschied
(Info)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge 10500 vChr - Der Untergang der ersten... Unter Ulmen Politik und Weltgeschehen 0 22.12.2008, 00:00
Keine neuen Beiträge 10500 vChr - Der Untergang der ersten... anselm Religion und Spiritualität 1 07.05.2008, 13:32
Keine neuen Beiträge MOD UFO reports 2007 anselm Ufologie und Aliens 1 07.02.2008, 16:46
Keine neuen Beiträge Zeitqualität 2007 milan Religion und Spiritualität 34 28.11.2007, 16:06
Keine neuen Beiträge Top UFO Images Of 2007 anselm Ufologie und Aliens 0 27.11.2007, 17:55





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003