Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Linda Cortile



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 134
Wohnort: NPMR/PMR

BeitragVerfasst am: 17.05.2008, 13:27    Titel: Linda Cortile Antworten mit Zitat
Mir kam heute noch einmal diese spektakuläre Abduktion in den Sinn, vielleicht haben einige schon von "Linda Cortile" gehört, wenn nicht, hier nachzulesen:

http://www.ajb-hennings.de/ufoentfuehrungen4.htm

Was diesen Fall so interessant macht, ist, dass zu damaliger Zeit ein recht bedeutsamer UN-Politiker diese Abduktion mit seinen zwei Begleitern beobachten konnte. Würde nicht eine Bestätigung des Falls die Glaubwürdigkeit der gesamten Thematik unterstreichen? Ich denke mal das größte Problem wird sein, ihn zum Sprechen zu bewegen aber einen Versuch könnte man unternehmen. Die Freundin meines Freundes spricht sogar fließend Spanisch, tja, sollte man einen Versuch wagen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 18.05.2008, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat
Dieser Fall ist ziemlich bekannt, leider lässt sich kein Video von dem Politiker finden.
Angeblich scheint er ja seine Sichtung später dementiert zu haben. Wäre schön zu wissen, was er heute darüber denkt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 134
Wohnort: NPMR/PMR

BeitragVerfasst am: 11.06.2008, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat
Entführungsstory aus einem SF-Buch?

Zitat:
Ein weiterer Punkt, der m.E. äußerst wichtig ist und kaum berücksichtigt wurde ist der, daß der Rahmen der Entführungsgeschichte von Frau Napolitano einem Science-Fiction-Buch entnommen sein kann. Der MUFON-Mitarbeiter Vince Creevy fand das SF-Buch "NIGHTEYES" von Garfield Reeves Stevens, in dem es verblüffende Parallelen zum Entführungsfall gibt. In dieser Geschichte wird "Sarah" und ihre Tochter "Wendy" von Außerirdischen aus ihrem Haus in Manhatten entführt und in ein über dem Haus schwebendes "UFO" "gebeamt". Daraufhin nehmen sie Kontakt mit einem UFO-Entführungsexperten in New York auf. Auch in dieser Geschichte kommt es zu einer Entführung durch zwei FBI-Beamte, die die Tochter in ein Haus des CIA in Long Island bringen.
Ähnlichkeiten zwischen dem Entführungsfall und dem SF-Buch NIGHTEYES

Linda Napolitano wurde in ein UFO entführt, das über ihr Apartmenthochhaus in New York City schwebte.
Sarah wurde in ein UFO entführt, das über ihrem Apartmenthochhaus in New York City schwebte.

Dan und Richard waren im Einsatz und wurden am frühen Morgen in den Entführungsfall verwickelt.
In NIGHTEYES werden die zwei Geheimagenten Derek und Merril am frühen Morgen während ihres Einsatzes in den Entführungsfall verwickelt.

Linda N. wurde von Dan und Richard entführt und in ein Auto "gezerrt".
In NIGHTEYES wird Wendy von Derek und Merril entführt und in ein Auto "gezerrt".

Linda N. glaubt, von einem Lieferwagen aus überwacht worden zu sein.
Auch in NIGHTEYES spielen Lieferwagen bei einer Überwachung eine Rolle.

Dan ist Geheimagent.
In NIGHTEYES ist Derek ein FBI-Agent

Dan war wegen einem Trauma in einem Krankenhaus.
Einer der Agenten in NIGHTEYES ist wegen eines Traumas im Krankenhaus in Behandlung.

Nach der Entführung wurde Linda N. durch Dan in ein "Sicherheitshaus" (des Geheimdienstes?) gebracht.
Nach der Entführung wurde Wendy durch Derek in ein "Sicherheitshaus" gebracht.

Das "Sicherheitshaus", in das Linda N. gebracht wurde, lag am Strand.
In NIGHTEYES befindet sich das "Sicherheitshaus" ebenfalls am Strand.

Vor der "Agentenentführung" nahm Linda N. mit Hopkins Kontakt auf, um ihn über ihre "ET-Entführung" zu informieren.
Vor der "Agentenentführung" nahm Wendy mit dem UFO-Forscher C.E. Starr Kontakt auf, um ihn über ihre "ET-Entführung" zu informieren.

Hopkins ist ein prominenter UFO-Entführungsforscher, der in New York City lebt und Autor mehrerer sachbezogener Bücher ist.
C.E. Starr ist in NIGHTEYES ein prominenter UFO-Entführungsforscher, der in New York City lebt und Autor mehrerer sachbezogener Bücher ist.

Dan hatte ein persönliches Interesse an Linda N.
Derek hat ein persönliches Interesse an Wendy.


http://www.ufo-datenbank.de/abductee/print.php?id=8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeisterEs
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.03.2021
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 31.03.2021, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, der Thread ist sehr alt, aber da ich mich gerade in den Fall einlese, wollte ich eine meiner Meinung nach interessante Ressource hinzufügen:

https://gregsandow.com/ufo/Contents/From_IUR_--_An_Analysis_of_the/from_iur_--_an_analysis_of_the.htm
_________________
Düstere Plauschsichten Podcast auf YT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 907
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 02.04.2021, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat
auch von mir ein link! Sehr glücklich

https://ufoscriptorium.blogspot.com/2019/08/kein-fire-in-sky-und-auf-der-brooklyn.html
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
rainer22
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 03.04.2021, 02:15    Titel: Antworten mit Zitat
Die Geschichte, dass Walton schon vor seiner "Entführung" sich für UFOs interessierte, geistert ja schon länger durchs Netz. Das Walton 2 verschiedene "Alienarten" beschrieb, ist etwas seltsam, aber Ludwiger zitiert in seinen Büchern (z. B. UFOs über Europa) weitere Fälle, wo menschlich aussehende Ufonauten zusammen mit Greys arbeiten. Ich habe mal etwas gegoogelt, und u. a.das Wort "greyähnlich" in Zusammenhang mit Waltons Entführern gefunden. Das passt auch zu den Zeichnungen, die sich in dem Buch Waltons finden. Es stellt sich die Frage, ob Walton sich so mit der Materie auskannte, und er die von Ludwiger zitierten Fälle kannte.

Bevor man Walton verdammt, sollte man sich auch in Erinnerung rufen, dass Skeptiker mitunter zu unlauteren Mitteln greifen, um ihre Meinung durchzusetzen. Von Phillip J. Klass habe ich mal ein Video eines alten Fernsehauftrittes gesehen, und ich hatte den Eindruck, dass er die Reputation aller UFO-Forscher, die offen für die "Alientheorie" waren, nicht anerkannte, d. h. er zog es in Zweifel, dass diese mit wissenschaftlichen Methoden arbeiteten.

Was Cortile betrifft, die Geschichte ist wirklich seltsam. Eine Entführung wird so ausgeführt, dass es viele Menschen mitbekommen? Das passt überhaupt nicht zu anderen Entführungsreporten. Wenn man das Buch über eine Konferenz beim MIT in den 1990ern ansieht, die John Mack initiierte, dann haben die meiste Berichte gemeinsam, dass die "Entführer" offenbar nicht beobachtet werden wollen. Das ist auch ein Punkt, der bei Waltons Story auffällt, wie ich zugeben muss. Zu Walton könnte man aber auch bemerken, dass er nur durch seine Gegenwehr so viel sehen konnte, und die "Aliens" sich wohl länger überlegten, ob sie ihn überhaupt wieder freilassen sollten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeisterEs
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.03.2021
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 03.04.2021, 07:48    Titel: Antworten mit Zitat
Mein Weg zu dem Fall war bisher:

Aufmerksam geworden durch von Ludwiger

Etwas mehr gelesen bei Fiebag

Die berühmte Kritik von Hansen et al gelesen

Die Analyse des Falls durch Sandow gelesen (die mir sehr neutral vorkam, auch wenn er Hopkins natürlich persönlich kennt)

Versuch einen Blick auf Nighteyes/Nachtaugen zu werfen ist bisher fehlgeschlagen, @greyhunter hast du das Buch selbst in der Hand gehabt?

Die Aussagen darüber, wie groß die Ähnlichkeit zwischen den Stories ist, gehen doch relativ weit auseinander...
_________________
Düstere Plauschsichten Podcast auf YT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 907
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 03.04.2021, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat
@ rainer: meine quelle ist ja walton selber. der sich übrigens in "feuer am himmel" über seinen nachbarn aufregt der ihn gesehen hat, während er angeblich im ufo war. ich fand das witzig.

seine angeberei mit den promis die er kennengelernt hat ist kaum zu ertragen, ich denke da kommen wir zum pudels kern, eher "fame" als geld waren der antrieb. wobei die "nebeneinnahmen" durch seine medienautritte und vorträge nicht klein sein dürften. besser als die existenz eines holzfällers... Sehr glücklich

auf der brooklyn bridge herrscht übrigens immer traffic, völlig unmöglich dass jemand die angebliche entführung nicht beobachtet haben könnte. aber die ganze geschichte ist ja absurd - hier ist meine quelle hopkins und kein skeptiker.

@ Meister Es: das buch habe ich. damals habe ich ja noch mein printmagazin "ufo-report" herausgegeben und wurde vom verlag "bemustert"...
_________________
Ufoscriptorium - Home of Full-Spectrum-High-Strangeness 🖖👽
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
MeisterEs
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 02.03.2021
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 03.04.2021, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat
Ok, danke für die Info, dann gehe ich mal davon aus, dass die Seite der Medaille, die sagt, die Ähnlichkeiten seien massiv, Recht behält ^^
_________________
Düstere Plauschsichten Podcast auf YT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.






Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003